BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 16.10.2021

19:05 bis 00:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Parsifal - Wiener Staatsoper 2021 - Jonas Kaufmann | Bildquelle: © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn

Bildquelle: © Wiener Staatsoper / Michael Pöhn

Opernabend

Richard Wagner: "Parsifal"

Mit dem "Parsifal" in der Regie des russischen Regimekritikers Kirill Serebrennikow an der Wiener Staatsoper gab Elīna Garanča endlich ihr lange erwartetes Rollendebüt als Kundry. An ihrer Seite: Jonas Kaufmann als Parsifal. Der ganze Mitschnitt hier - ab 19.05 Uhr!

Haftanstalt Monsalvat
Parsifal aus Wien

Im Zuge eines international scharf kritisierten Prozesses durfte er sein Land nicht verlassen: Der russische Regisseur und Regimekritiker Kirill Serebrennikow konnte dennoch eine Neuinszenierung des "Parsifal" an der Wiener Staatsoper erarbeiten - per Videoschalte von seiner Moskauer Wohnung aus. Wie das Wiener Premierenpublikum am 11. April darauf reagiert hätte, dass Wagners "Bühnenweihfestspiel" mit tätowierten Knackis als Gralsrittern in einer Haftanstalt spielt, wissen wir aufgrund des coronabedingt leeren Saals nicht. Über die musikalische Interpretation unter der Leitung des neuen Wiener Musikdirektors Philippe Jordan können sich BR-KLASSIK-Hörer nun anhand des Mitschnitts selbst ein Bild machen. Die hochkarätige Besetzung wird angeführt von Jonas Kaufmann als Parsifal, Elīna Garanča gibt als Kundry ihr lange erwartetes internationales Rollendebüt, ebenso wie Ludovic Tézier als Amfortas. Auch auf Georg Zeppenfeld als Gurnemanz und Wolfgang Koch als Klingsor darf man gespannt sein. "Zum (Klang-)Raum wird hier die Zeit" - ab 19.05 Uhr!

Bühnenweihfestspiel in drei Akten
In deutscher Sprache
Amfortas - Ludovic Tézier
Gurnemanz - Georg Zeppenfeld
Parsifal - Jonas Kaufmann
Klingsor - Wolfgang Koch
Kundry - Elīna Garanča
Titurel - Stefan Cerny
und andere
Wiener Staatsopernchor
Orchester der Wiener Staatsoper
Leitung: Philippe Jordan
Aufnahme vom 11. April 2021

    AV-Player