BR-KLASSIK

Inhalt

Mittwoch, 03.11.2021

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
CD Cover Dusko Goykovich | Bildquelle: enja

Bildquelle: enja

Classic Sounds in Jazz

"Tears"

Festspielzeit: "Classic Sounds in Jazz" macht ab dem 29. Juni Pause. Die erste Sendung gibt es ab 14. September 2022 wieder – wie gewohnt jeden Mittwoch um 19.05 Uhr. Bis dahin bietet das Sonderprogramm "Festspielzeit auf BR-KLASSIK" am Mittwochabend immer hochkarätige Aufnahmen aus Festspiel-Konzerten vielfältiger Art.

"Tear", "Larme", "Lágrima" - die Träne gibt es in vielen Sprachen und Ländern. So zahlreich wie ihre Erscheinungsform sind auch die Songs, die sie im Titel tragen oder bei denen sie im Liedtext vorkommen. John Dowland war der musikalische Architekt eines einzigartigen Instrumentalzyklus: "Lachrimae, or Seven Teares" schrieb der Komponist der Renaissance 1604. Eine Musik mit großer Sogkraft, nur skizzenhaft notiert, mit einem Reichtum an Farben. Der Posaunist Christian Muthspiel übersetzte ihn gemeinsam mit Bassist Georg Breinschmid und dem Vibrafonisten Franck Tortiller in die Sprache des Jazz. In stimmungsvolle Blues-Klänge gehüllt, kommen "Teardrops" daher, wenn sich Gitarrist und Sänger B.B. King mit ihnen beschäftigt. Auch der portugiesische Blues, der Fado, kann zu Tränen rühren - etwa wenn Mariza mit ihrer ausdrucksstarken Stimme ihre innige Interpretation von "Lágrima" singt. Und für das berühmte Quintette du Hot Club de France entstand 1937 "Tears", eine Komposition des Geigers Stéphane Grappelli in Zusammenarbeit mit dem großen Gitarristen Django Reinhardt. Töne, die fließen, kullern und Hörerinnen und Hörer unterschiedlicher Generationen anrühren.

"Tears" - zum Klingen gebrachte Tränen in dieser November-Ausgabe der "Classic Sounds in Jazz" mit Stücken, die allesamt eine ungewöhnliche und tröstende Schönheit entfalten

Mit Aufnahmen des Christian Muthspiel Trios, von Dusko Goykovich, Mariza, Django Reinhardt und anderen

Moderation und Auswahl: Beatrix Gillmann

John Pizarelli. „I guess I'll hang my tears out to dry“ (Jule Styne)
aus: Glad to see you (Musical)
Album: After hours
Best.nr./Label: 01241631912 / RCA Records Label

Cannonball Adderley: „I guess I'll hang my tears out to dry“ (Jule Styne)
aus: Aus: Glad to see you (Musical)
Album: The Complete Albums Collection: 1958-1960
Best.nr./Label: - / Enlightenment

Christian Muthspiel Trio: „Dancing teares eight“ (Christian Muthspiel)
Album: Dancing Dowland
Best.nr./Label: 0602517999947 / Emarcy Records

Dusko Goykovich: „No love without tears“ (Dusko Goykovich)
Album: Bebop city
Best.nr./Label: 9015-2 / Enja Records

Tuck & Patti: „Tears of joy“ (William Charles Andress, Patricia Cathcart-Andress)
Album: The best of (P1994)
Best.nr./Label: 01934-11156-2 / Windham Hill Records

Philip Catherine Quartet: „Happy tears“ (Philip Catherine)
Eigenproduktion BR, Mitschnitt vom 29.01.2002 in München, Gärtnerplatztheater

Mariza: „Lágrima“ (Carlos Gonçalves, Bearbeitung: Jaques Morelenbaum)
Album: Mariza canta Amália
Best.nr./Label: - / WARNER MUSIC INTERNATIONAL

B.B. King: „Teardrops from my eyes“ (R. Toombs)
Best.nr./Label: o. A. / Geffen Records

Stéphane Grappelli - Django Reinhardt: „Tears“ (Grappelli / Reinhardt)
Album: Swingin with django-the best in gypsy jazz
Best.nr./Label: FANCD2029-2 / Zyx-Records

Christian Muthspiel Trio: Dancing teares two (Christian Muthspiel)
Album: Dancing Dowland
Best.nr./Label: 0602517999947 / Emarcy Records

    AV-Player