BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 24.06.2022

19:05 bis 20:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
E.T.A. Hoffmann mit dem Kater Murr - Bronzestatuie in Bamberg | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

BR-KLASSIK - Das Musik-Feature

Hoffmanns Erzählungen

Festspielzeit – Die nächste Sendung "Das Musik-Feature" gibt es ab 10. September 2022 wieder wie gewohnt jeden Freitag um 19.05 Uhr und Samstag um 14.05 Uhr. Bis dahin bietet das Sonderprogramm "Festspielzeit auf BR-KLASSIK" am Freitagabend immer hochkarätige Aufnahmen aus Festspiel-Konzerten vielfältiger Art.

In Frankreich schnell ein Star, blieb E.T.A. Hoffmann in seiner Heimat Deutschland lange ein nahezu Unbekannter. Man steckte ihn in eine Schublade: Der Gespenster-Hoffmann der Schwarzen Romantik, der im Weinrausch gruselige Visionen vom Augen stehlenden Sandmann oder dämonischen Doppelgängern zu Papier brachte. Dass ausgerechnet die Musik E.T.A. Hoffmann als die einzig wahre Kunst galt, mag daher manche Menschen überraschen. Doch Hoffmann war nicht nur Schriftsteller, sondern auch Komponist und Kapellmeister. Hoffmanns literarische Figuren wie auch er persönlich sind wiederum zum Anlass zahlreicher Kompositionen geworden, für den Konzertsaal, das Ballett oder die Opernbühne. Hoffmann hat sich nicht nur Verdienste für die literarisch und musikalisch interessierte Menschheit erworben, sondern spätestens mit der Herausgabe seiner "Lebens-Ansichten des Katers Murr" auch die Katzheit auf sich aufmerksam gemacht. Die Stubentigerinnen und Fellnasen freilich haben Hoffmanns "wunderbares Geheimnis der Tonkunst" schon lange verstanden - schließlich brauchen Katzen furchtbar viel Musik.
Am 25. Juni 2022 jährt sich E.T.A. Hoffmanns Todestag zum 200. Mal.

Für Katzen und Menschen
Von Frank Halbach
Wiederholung am Samstag, 14.05 Uhr

    AV-Player