BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 09.08.2022

20:04 bis 22:30 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Klaviertasten auf einem Flügel | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

ARD Radiofestival 2022. Konzert / Oper

Das Klavierfestival "Auf schwarzen und weißen Tasten" im Sendesaal Bremen

Nach zweimaliger Corona-bedingter Absage meldet sich das kleine, aber feine Radio Bremen-Klavierfestival "Auf schwarzen und weißen Tasten" zurück. Zum ersten Mal in ihrer mehr als 30-jährigen Geschichte findet die Konzertreihe im Sommer statt. Eingeladen sind drei Künstler*nnen, die zu den führenden Pianist*nnen ihrer Heimatländer gehören: die schon lange in Deutschland lebende Russin Sofja Gülbadamova, der Brite Mark Viner und der Belgier Julien Libeer. Alle drei haben ungewöhnliche Programme abseits vom Mainstream zu bieten und spielen selten zu hörende Werke u. a. von Charles-Valentin Alkan, Ernst von Dohnányi oder Arnold Schönberg.

Sofja Gülbadamova, Klavier
Johannes Brahms: Klavierstücke, op. 76; Ernst von Dohnányi: Intermezzo f-moll, op. 2, Nr. 3; Johann Strauß/Ernst von Dohnányi: "Schatzwalzer", op. 418
Aufnahme vom 21. Juni 2022, Bremen, Sendesaal

***
Mark Viner, Klavier
Ludwig van Beethoven: Sonate As-Dur, op. 110; Charles Valentin Alkan: "Le Festin d ´Ésope"; Franz Liszt: Valse de l'opéra "Faust" de Gounod
Aufnahme vom 29. Juni 2022, Bremen, Sendesaal

***
Julien Libeer, Klavier
Johann Sebastian Bach: "Wohltemperierten Klavier", Präludium und Fuge C-Dur; Ludwig van Beethoven: Bagatelle c-Moll, WoO 52; Johann Sebastian Bach: "Wohltemperierten Klavier", Präludium und Fuge As-Dur; Frédéric Chopin: Mazurka cis-Moll, op. 50, Nr. 3; Johann Sebastian Bach: "Wohltemperierten Klavier", Präludium und Fuge Fis-Dur; Johannes Brahms: Capriccio fis-Moll, op. 76, Nr. 1; Johann Sebastian Bach: "Wohltemperierten Klavier", Präludium und Fuge A-Dur; Sergej Rachmaninow: Prélude d-Moll, op. 23, Nr. 3; Johann Sebastian Bach: "Wohltemperierten Klavier", Präludium und Fuge H-Dur; Arnold Schönberg: Klavierstücke, op. 19
Aufnahme vom 9. Juli 2022, Bremen, Sendesaal

    AV-Player