BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 19.11.2022

19:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Szene aus "Der fliegende Holländer", Bayreuther Festspiele 2022 | Bildquelle: Enrico Nawrath

Bildquelle: Enrico Nawrath

Surround BR-KLASSIK - Opernabend

Bayreuther Festspiele

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele trug 2021 eine Frau die musikalische Verantwortung für eine Neuproduktion: Die Ukrainerin Oksana Lyniv dirigierte Wagners "Fliegenden Holländer". Und weil sie die hoch gesteckten Erwartungen mühelos erfüllen konnte, war sie letzten Sommer wieder am Start. Die Inszenierung von Dmitri Tcherniakov weiß die Geschichte eines traumatisierten Amokläufers zu erzählen, der einen Rachefeldzug mit tödlichem Ausgang unternimmt. Hügeldebütanten gab es in den Rollen von Holländer und Senta zu begutachten, Thomas Johannes Mayer und Elisabeth Teige. Ein Bayreuth-Veteran hingegen, der hervorragende Bassist Georg Zeppenfeld, war wieder als Daland dabei.

Richard Wagner: "Der fliegende Holländer"
Romantische Oper in drei Aufzügen
Holländer - Thomas J. Mayer
Daland - Georg Zeppenfeld
Senta - Elisabeth Teige
Erik - Eric Cutler
Mary - Nadine Weissmann
Steuermann - Attilio Glaser
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Leitung: Oksana Lyniv
Aufnahme vom 6. August 2022

    AV-Player