BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 29.04.2023

12:05 bis 13:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Sendung Divertimento | Bildquelle: © dpa

Bildquelle: © dpa

BR-KLASSIK - Divertimento

Der wilde Sound der 20er

Werke in voller Länge - Bach neben Künneke, Operette neben Symphonik - in der Sendung "Divertimento" am Wochenende zur Mittagszeit gibt es keine Berührungsängste.

Der wilde Sound der 20er - so heißt der BR-Klassik Schwerpunkt für das Jahr 2023. Dieser wilde Sound spiegelt sich zum einen in den neuen Bühnenhits, den Musicals. "Lady be good" zum Beispiel wird der erste gemeinsame Erfolg der Gershwin Brüder. Und in symphonischen Werken hört man plötzlich auch Jazz, Tanz und populäre Musik. Darius Milhaud oder Arthur Honegger, wie aus der "Groupe de Six" um Erik Satie zeigen wie’s geht.

Münchner Rundfunkorchester
George Gershwin: "Lady be good", Ouvertüre (Wayne Marshall); Darius Milhaud: Violinkonzert Nr. 1, op. 93 (Arabella Steinbacher, Violine; Pinchas Steinberg); Jimmy McHugh: "I can't give you anything but love" (Ernst August Quelle, Klavier; Bert Grund); Ferde Grofé: "Mississippi-Suite" (Jan Stulen); Arthur Honegger: Mouvements symphoniques Nr. 1- 3 (Mario Venzago); Isham Jones: "I'll see you in my dreams" (Skitch Henderson)

    AV-Player