BR-KLASSIK

Inhalt

Freitag, 22.07.2016

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Am Zwickauer Hauptmarkt steht das Geburtshaus des deutschen Komponisten Robert Schumann (1810-1856). Rechts ein Transparent mit den Porträts von Robert Schumann (r) und seiner Ehefrau Clara | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Mittagsmusik

Mit Xaver Frühbeis

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800-7733377.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Es waren zwei Königskinder…

"Sie konnten zueinander nicht kommen, das Wasser war viel zu tief." Doch sie lieben sich und die Sehnsucht ist groß. Es folgt: die Katastrophe. Er will hinüberschwimmen zu ihr, die Liebste hat eigens drei Kerzen aufgestellt, um ihm in der Nacht die rechte Richtung zu weisen. Doch eine böse Nonne löscht das Licht, der Jüngling findet den Weg nicht mehr und ertrinkt im Meer.

Die beiden Liebenden aus der griechischen Mythologie, denen der römische Dichter Ovid ein literarisches Denkmal gesetzt hat, sind zum Vorbild geworden für die deutsche Volksballade von den "Königskindern". Hero, Priesterin der Aphrodite, und Leander, Schwimmer durch die trennende Meerenge des Hellespont - eines Nachts verlosch bei Sturm die Fackel, die ihm den Weg wies. Leander ertrank, Hero stürzte sich aus Schmerz von einem Turm in die Tiefe. Seit Jahrhunderten haben Künstler diese tragisch endende Geschichte als Stoff für Dramen, Gemälde, Opern und Lieder gewählt.

Im "Thema der Woche": Traurige Geschichten von vergeblicher Liebe und von fremden Mächten, die dem Glück entgegenstehen, Geschichten von berühmten "Königskinder"-Paaren mit tragischem, meist tödlichem Ausgang. Außer Hero und Leander wären da noch:

Romeo und Julia
Die heutzutage wohl berühmteste Geschichte zweier Liebender, die nicht zueinander finden dürfen: William Shakespeares Drama von Romeo und Julia, aus den verfeindeten Clans der Montagues und Capulets während der Renaissance in Verona. Diese tödlich endende Liebesgeschichte finden wir wieder in Opern und Balletten, in sinfonischen Dichtungen und Filmen.

Elvira und Sixten
An die tragische Geschichte von der Kunstreiterin Elvira Madigan und ihrem Geliebten, dem Dragonerleutnant Sixten Sparre, erinnert man sich besonders in Dänemark. Sparre war bereits verheiratet, die Beziehung zu Elvira Madigan außerhalb jeder gesellschaftlich erlaubten Konvention. Die beiden fliehen miteinander und begehen schließlich auf der Insel Tåsinge bei einem Picknick im Wald Selbstmord. Ihr Grab wird bis heute von Liebespaaren mit Blumen geschmückt. Und seit der schwedische Regisseur Bo Widerberg in einem packenden Film über das Liebespaar den langsamen Satz aus Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert KV 467 als Hintergrundmusik verwendet hat, ist der Name "Elvira Madigan" untrennbar mit diesem Konzert verbunden.

Ludwig und Josephine
Beethovens "unsterbliche Geliebte": wer mag sie gewesen sein? Die spannendste - und auch wahrscheinlichste - Kandidatin ist die ungarische Gräfin Josephine Brunsvik. Über Jahre hinweg hat Beethoven dieser Frau leidenschaftliche Liebesbriefe geschrieben, vierzehn von ihnen sind noch erhalten. Natürlich war auch diese Beziehung zwischen einer Gräfin und einem Komponisten nicht gesellschaftsfähig. Und so hat Beethoven aus der Ferne zusehen müssen, wie seine Geliebte in mehreren Ehen und Beziehungen mit anderen Männern unglücklich geworden, verarmt und früh gestorben ist.

Clara und Robert
Diese beiden haben es geschafft. Robert Schumann und Clara Wieck sind tatsächlich - gegen den Willen ihres Vaters und nach jahrelangen Kämpfen - ein Ehepaar geworden. Aber ob sie damit auf lange Sicht wirklich glücklich geworden sind? Erspart geblieben ist ihnen zwar das tragisch-abrupte Ende vieler "Königskinder"-Geschichten, das uns als Leser und Hörer so anrührt. Dafür aber haben sie sich Eheprobleme, Eifersüchteleien, Kompetenzgerangel und ein ebenso tragisches und überdies kaum ein Ende finden wollendes Krankheitsgeschehen eingehandelt. Es ist keine leichte Kunst, nach dem "Zueinander-finden-wollen" auch das "Miteinander-gestalten-können" zu organisieren.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 Music everywhere Eric Coates (1886-1957) / The New London Orchestra; Ronald Corp
12:08 Le bateau des îles Harold Manfred Kirchstein (1906-1993) / Tino Rossi
12:13 Ave Maria Franz Schubert (1797-1828) / Mischa Maisky; Pavel Gililov
12:20 Berceuse Benjamin Godard (1849-1895) / Beczala; The Philharmonics
12:25 There's only one little girl for me George M. Cohan / Paragon Ragtime Orchestra
12:29 Polonaise Es-Dur, op.1,1 Clara Schumann (1819-1896) / Susanne Grützmann
12:35 Tragödie, op. 64 Nr.3 Robert Schumann (1810-1856) / Christopher Maltman; Graham Johnson
12:43 Familien-Gemälde op. 34,4 Robert Schumann / Röschmann; Bostridge; Johnson
12:49 The Goon Drag Sammy Price (1908-1992) / Echoes Of Swing
12:54 Elfentanz. Konzert-Walzer Franz Lehar (1870-1948) / Dt. Kammerakademie Neuss; Goritzki
13:04 Forgotten dreams Leroy Anderson (1908-1975) / Saint Louis SO
13:07 Tu vuo' fa' l'americano Renato Carosone / Quadro Nuevo
13:12 Lamento des Federico - 2.Akt aus: L'Arlesiana Francesco Cilea (1866-1950) / Grigolo; Orchestra del Teatro Regio di Parma; Morandi
13:17 "O mia cuna", Arie der Gloria - 2. Akt aus: Gloria Francesco Cilea (1866-1950) / Giuseppe Verdi; Armiliato Fleming; Orchestra Sinfonica di Milano
13:21 Andante G-Dur Alma Deutscher / Tanya Roos; Sam Haywood
13:28 Klaviersonate Es-Dur, 3. Satz: Rondo Alma Deutscher / Alma Deutscher
13:33 Hedwig's Theme aus: Harry Potter and the Philosopher's Stone John Williams (1932-) / John Williams
13:39 Plappermäulchen, op.245 Josef Strauß (1827-1870) / Alt-Wiener Strauß-Ensemble; Kulling
13:42 La vie en rose Louiguy / Yves Montand
13:46 Stealin' Apples Fats Waller (1904-1943) / SWR Big Band
13:51 Air, BWV 1068 Johann Sebastian Bach (1685-1750) / Martin Hegel
13:53 Linzer Torte Ernst Fischer (1900-1975) / RO Berlin; Hans-Dieter Baum

    AV-Player