BR-KLASSIK

Inhalt

Samstag, 03.12.2016

19:05 bis 22:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Szenenbild aus der Oper "Liliom" am Gärtnerplatztheater | Bildquelle: © Thomas Dashuber

Bildquelle: © Thomas Dashuber

Opernabend

Johanna Doderer: "Liliom"

Gesamtaufnahmen oder Liveübertragungen von den großen Opernbühnen wie München, Mailand und New York - samstags ab 19.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Für Schauspieler ist es eine Paraderolle: der Liliom aus Ferenc Molnárs gleichnamigem Theaterstück. Ein Rummelplatzprotz, charmant und leichtsinnig, der seine Stellung an der Karussellbude wegen eines Dienstmädchens aufgibt, das ein Kind von ihm erwartet. Mit seinem Theaterstück über den Vorstadt-Casanova Liliom schrieb sich der ungarische Dramatiker Ferenc Molnár in den Theaterkanon ein. Das Stück wurde mehrfach verfilmt, diente als Vorlage für ein Ballett, und auch Komponisten haben den Stoff für sich entdeckt. Die österreichische Komponistin Johanna Doderer realisierte nun das, was dem italienischen Opernkomponisten Giacomo Puccini seinerzeit verwehrt geblieben war, weil Molnár nicht zustimmen wollte: Sie schrieb eine "Liliom"-Oper - die erste überhaupt. Ein Auftragswerk des Staatstheaters am Gärtnerplatz. BR-Klassik sendet den Mitschnitt der Uraufführung. Im Pausengespräch verrät die Komponistin Johanna Doderer, wie sie die Zusammenarbeit mit Intendant Josef E. Köpplinger erlebt und wie sie den Hallodri Liliom und das in Molnárs Stück immer präsente Thema "Gewalt in Beziehungen" in ihrer Oper verarbeitet hat.

Uraufführung
Liliom - Daniel Prohaska
Julie - Camille Schnoor
Marie - Cornelia Zink
Frau Muskat - Angelika Kirchschlager
Ficsur - Matija Meic
Luise - Katerina Fridland
Frau Hollunder - Dagmar Hellberg
Wolf Beifeld / Dr. Reich (Der Gutgekleidete) - Christoph Filler
Der Drechsler - Holger Ohlmann
Linzmann - Juan Carlos Falcón
Arzt - Christoph Seidl
Stephan Kadar (Der Ärmlichgekleidete) - Maximilian Mayer
und andere
Chor, Orchester und Kinderchor des Staatstheaters am Gärtnerplatz
Leitung: Michael Brandstätter
Aufnahme vom 4. November 2016 in der Reithalle München

    AV-Player