BR-KLASSIK

Inhalt

Montag, 09.01.2017

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Anna Greiter - Close-Up | Bildquelle: BR/Andreas Dirscherl

Bildquelle: BR/Andreas Dirscherl

Mittagsmusik

Mit Anna Greiter

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800-7733377.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Herausragende Konzertsäle

Den einen Saal mit dem perfekten Klang gibt es nicht, es gibt stattdessen viele Säle mit herausragender Akustik. Säle, die eine Geschichte erzählen, Säle, in denen wir uns ein wenig eingeschüchtert ehrfürchtig umschauen, Säle in denen wir uns wohl fühlen.

Sie alle entsprechen bestimmten Kriterien, die für einen guten Klangraum nötig sind. Es kommt zum Beispiel auf die richtige Länge des Nachhalls an, auf den Raumeindruck, die Präsenz und die Fülle des Klangs. Tragfähig, unmittelbar, eindringlich sind weitere Adjektive, die im Zusammenhang mit Akustik genannt werden.  

Doch zum guten Hörerlebnis gehört nicht nur die perfekte Akustik, sondern auch, wie der japanische Star-Akustiker Yasuhisa Toyota es nennt, die psycho-akustische Beziehung zwischen Hören und Sehen. Seiner Meinung nach ist die in den Sälen ideal, die als Weinberg mit Sitzen rund ums Podium gebaut sind. Physik und Psychologie gehören auch nach Ansicht von Russell Johnson, dem anderen Magier der Akustik zusammen. Doch er kommt, was die Architektur betrifft, zu einem anderen Ergebnis als Toyota. Für Russell Johnson haben Säle, die als Schuhkarton, hoch, lang und rechteckig konzipiert sind klar die Nase vorn.

Dem Klang von fünf Konzertsälen lauschen wir diese Woche in der Mittagsmusik, mit Aufnahmen aus der Boston Symphony Hall, der Suntory Hall in Tokyo, dem Concertgebouw in Amsterdam, dem Konzertsaal des KKL in Luzern und aus dem goldenen Saal des Musikvereins Wien.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 12th Street rag Euday L. Bowman (1887-1949) / William Tritt; Cincinnati Pops Orchestra; Erich Kunzel
12:09 Bey mir bist du sheyn Sholom Secunda (1894-1974) / Vienna Clarinet Connection
12:15 Déjeuner du matin Joseph Kosma (1905-1969) / Françoise Masset; Christine Icart
12:17 Scherzo-Caprice D-Dur, op.25 Gabriel Pierne (1863-1937) / Coombs; BBC Scottish SO; Corp
12:25 Arie der Dalila aus: Samson et Dalila Camille Saint-Saëns (1835-1921) / Vesselina Kasarova; Münchner RO; Giuliano Carella
12:34 Nocturne Nr.1 a-Moll Johann Friedrich Burgmüller / Gerhart Darmstadt; Björn Colell
12:40 Sinfonie Nr. 1 c-Moll, 3. Satz Johannes Brahms / Boston SO: Bernard Haitink
12:46 Marjorie-Walzer Charles Kálmán (1929-2015) / German Symphonic Pops Orchestra; Parolari
12:50 Niemand liebt dich so wie ich aus: Paganini Franz Lehar (1870-1948) / Beczala; RPO; Borowicz
12:53 Jota de San Fermin, op.36 Pablo de Sarasate (1844-1908) / Tianwa Yang; SO de Navarra; Izquierdo
13:05 Kleine Ballerina Robert Stolz (1880-1975) / Das Salonorchester Cölln
13:11 N'tintiriti. Volksweise aus Sizilien Unbekannt / Roberto Alagna; Ensemble; Yvan Cassar
13:14 Scherzo Giacomo Puccini (1858-1924) / SO di Milano; Chailly
13:20 Arie des van Bett aus: Zar und Zimmermann Albert Lortzing (1801-1851) / Quasthoff; Orchester der Deutschen Oper Berlin; Thielemann
13:27 Serenade D-Dur, KV 239 Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791) / English Concert; Manze
13:41 Kommissar Maigret Theme Ernst-August Quelle / Orchester
13:45 Made in France Bireli Lagrene (1966-) / Stephan; Holland
13:50 Diamonds are forever John Barry (1933-) / John Barry
13:53 Harlem Boogie-Woogie Jerome Kern (1885-1945) / London Sinfonietta
13:57 Ungarischer Tanz Nr.7 F-Dur, WoO 1 Nr.7 Johannes Brahms (1833-1897) / Andreas Ottensamer; Leonidas Kavakos

    AV-Player