BR-KLASSIK

Inhalt

Dienstag, 10.01.2017

12:05 bis 14:00 Uhr

BR-KLASSIK

zur Übersicht
Anna Greiter - Close-Up | Bildquelle: BR/Andreas Dirscherl

Bildquelle: BR/Andreas Dirscherl

Mittagsmusik

Mit Anna Greiter

Die Mittagsmusik bietet zwei Stunden lang die ganze Welt der Musik: Archivschätze und rare Produktionen aus unseren Studios, brandneue Veröffentlichungen mit gefeierten Opernstars und Geheimtipps der Musikszene, Operettenohrwürmer und Ragtime. Täglich dabei: Das besondere Thema der Woche. Ihren ganz persönlichen Hit wünschen Sie sich unter der kostenfreien Nummer 0800-7733377.

Mittagsmusik - Thema der Woche
Herausragende Konzertsäle

Den einen Saal mit dem perfekten Klang gibt es nicht, es gibt stattdessen viele Säle mit herausragender Akustik. Säle, die eine Geschichte erzählen, Säle, in denen wir uns ein wenig eingeschüchtert ehrfürchtig umschauen, Säle in denen wir uns wohl fühlen.

Sie alle entsprechen bestimmten Kriterien, die für einen guten Klangraum nötig sind. Es kommt zum Beispiel auf die richtige Länge des Nachhalls an, auf den Raumeindruck, die Präsenz und die Fülle des Klangs. Tragfähig, unmittelbar, eindringlich sind weitere Adjektive, die im Zusammenhang mit Akustik genannt werden.  

Doch zum guten Hörerlebnis gehört nicht nur die perfekte Akustik, sondern auch, wie der japanische Star-Akustiker Yasuhisa Toyota es nennt, die psycho-akustische Beziehung zwischen Hören und Sehen. Seiner Meinung nach ist die in den Sälen ideal, die als Weinberg mit Sitzen rund ums Podium gebaut sind. Physik und Psychologie gehören auch nach Ansicht von Russell Johnson, dem anderen Magier der Akustik zusammen. Doch er kommt, was die Architektur betrifft, zu einem anderen Ergebnis als Toyota. Für Russell Johnson haben Säle, die als Schuhkarton, hoch, lang und rechteckig konzipiert sind klar die Nase vorn.

Dem Klang von fünf Konzertsälen lauschen wir diese Woche in der Mittagsmusik, mit Aufnahmen aus der Boston Symphony Hall, der Suntory Hall in Tokyo, dem Concertgebouw in Amsterdam, dem Konzertsaal des KKL in Luzern und aus dem goldenen Saal des Musikvereins Wien.

Musiktitel

Liste der gespielten Musiktitel mit Komponist oder Interpret
Uhrzeit Werk/Titel Komponist/Interpret
12:05 Parade-Marsch des Regiments Königs-Jäger zu Pferde Nr.1 , o. Op., AV 97 Richard Strauss (1864-1949) / Mitglieder des SO des BR und der Münchner Philharmoniker
12:08 Cürassier-Attaque, op.133 Richard Eilenberg (1848-1921) / WDR-RO Köln; Simonis
12:12 Lied der Julia aus: Der Vetter aus Dingsda Eduard Künneke (1885-1953) / Rothenberger; SO Graunke; Michalski
12:16 Alexander's Fugue John Aaron Lewis (1920-2001) / Modern Jazz Quartet
12:21 Lyrischer Walzer Dmitrij Schostakowitsch (1906-1975) / Batiashvili; SO des BR; Salonen
12:28 2. Satz aus: Serenaden-Quartett F-Dur, op.3 Nr.5, Hob III:17 Joseph Haydn (1732-1809) / SO des BR; Jansons
12:33 Scene und Bolero aus: Coppelia Leo Delibes (1836-1891) / Opera de Lyon; Nagano
12:39 Danse macabre g-Moll, op.40 Camille Saint-Saens (1835-1921) / Orch. National de France; Pretre
12:46 Au bord d'une source, S 160 Nr.4 Franz Liszt (1811-1886) / Jorge Bolet
12:50 Greeting Valse, on English airs, o. op. Eduard Strauß (1835-1922) / London SO; Georgiadis
13:04 Orientalischer Tanz Wilhelm Peterson-Berger (1867-1942) / SO Norrköping; Jurowski
13:10 Fantasie, op.11 Nr.1 Wilhelm Stenhammar (1871-1927) / Martin Sturfält
13:16 aus: Polacca Guerriera Ole Bull (1810-1880) / Tellefsen; Trondheim SO; Aadland
13:27 Lieber Leierkastenmann Willi Kollo / Bully Buhlan
13:31 Pomp and circumstance March Nr. 1, op. 39 Edward Elgar / Uwaga!; Dortmunder Philharmoniker; Armb
13:38 Meadow Serenade George Gershwin (1898-1937) / Rebecca Luker & Brent Barrett
13:43 The Grasshopper's dance Procida Bucalossi (1832-1918) / New London Orchestra; Corp
13:49 Quizas, quizas, quizas Osvaldo Farrés (1902-1985) / Guillermo Rubalcaba
13:52 2. Satz aus: Sinfonie Nr.1, RO 255 Louis Moreau Gottschalk (1829-1864) / Orchester der Wiener Staatsoper; Buketoff

    AV-Player