BR-KLASSIK

Inhalt

Mittagsmusik - Thema der Woche Der 90. Geburtstag von John Williams

Über ein halbes Jahrhundert dauert John Williams Karriere im Filmgeschäft schon an und ein Ende ist noch nicht in Sicht! Seit 65 Jahren komponiert er täglich und dabei entstanden die Soundtracks zu den beliebtesten Blockbustern, angefangen vom "Weißen Hai", über "Star Wars" bis zu "Harry Potter". In der Mittagsmusik widmen wir John Williams das Wochenthema und gratulieren ihm damit zu seinem 90. Geburtstag.

YouTube-Vorschau - es werden keine Daten von YouTube geladen.

John Williams & Vienna Philharmonic – Williams: Imperial March (from “Star Wars”) | Bildquelle: © Deutsche Grammophon / Terry Linke

John Williams & Vienna Philharmonic – Williams: Imperial March (from “Star Wars”)

Am 8. Februar werden im Hause Williams die Telefone nicht still stehen, denn schließlich ist John Williams, der Meister der großen Melodien, in Hollywood eine Legende. Mit 52 Oscar-Nominierungen in über 65 Jahren hat er längst einen Rekord aufgestellt. Fünf goldene Trophäen durfte er mit nach Hause nehmen.

Der Durchbruch gelang ihm 1975 mit der Filmmusik zu "Der Weiße Hai". Die erste Begegnung mit dem Regisseur Steven Spielberg war auch gleichzeitig der Beginn einer langen Freundschaft. Bis auf wenige Ausnahmen vertonte John Williams alle Filme Spielbergs, darunter "Schindlers Liste" und "Catch me if you can".

Dabei soll er eher zufällig im Showbusiness gelandet sein, wie der Komponist selbst einmal erzählte: Sein Vater spielte im Filmorchester und so landete der Sohn eben auch beim Film. Ins Kino gehe er eigentlich nie.

Insgesamt komponierte Williams zu mehr als 100 Filmen die Musik. Einige Melodien haben heute regelrecht Kultstatus, so zum Beispiel die wenigen Töne, die im "Weißen Hai" die Spannung ordentlich anheizen, oder der legendäre "Imperial March" aus der "Star Wars" Reihe. Auch "Hedwig's Theme" die Melodie, die Williams Harry Potters weißer Eule zugedacht hat und die durch die glockigen Celesta-Klänge so unverwechselbar ist, gehört zu den Klassikern.

 Über seine großen Erfolge, aber auch seine Arbeiten für den Konzertsaal und für politische Events, wie zum Beispiel das Quartett "Air and Simple Gifts", welches für Barack Obamas Vereidigungs-Zeremonie entstand, sprechen wir diese Woche in der Mittagsmusik.

    AV-Player