BR-KLASSIK

Inhalt

Fränkischer Starjazzer Wolfgang Haffner beim Bundespräsidenten Gegen leichten Blues hilft richtig guter Jazz

Gerade noch hat Schlagzeuger Wolfgang Haffner 60.000 Menschen im Nürnberger Luitpoldhain begeistert, schon jazzt er mit seinen "Friends" auf Schloss Bellevue bei Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier - übrigens einem bekennenden Jazzfan.

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seiner Rede vor dem Jazzkonzert auf Schloss Bellevue mit Wolfgang Haffner and Friends | Bildquelle: Bundesregierung / Guido Bergmann

Bildquelle: Bundesregierung / Guido Bergmann

Vielleicht haben sie beide einen ähnlich vollen Terminkalender - der eine repräsentiert die Bundesrepublik Deutschland, der andere repräsentiert den Jazz dieses Landes, wie kaum ein anderer: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Schlagzeugstar Wolfgang Haffner. Und noch etwas anderes als der prallvolle Kalender eint beide, nämlich die Liebe zum Jazz.

Am 12. August 2019 trat Wolfgang Haffner mit seinen "Friends" im Präsidentengarten von Schloss Bellevue auf und Frank-Walter Steinmeier kündigte die herausragende Band in launigen Worten an. Besonders markant, der Hinweis des Bundespräsidenten gleich zu Beginn seiner Rede:

"Berlin, Mitte August: Die Ferien sind vorbei, die Arbeit hat wieder begonnen. Vielleicht ertappen sich so manche unter uns, wie wir in leichter Melancholie dem Urlaub hinterherträumen. Ach, wie schön wäre es, dem anrollenden Alltag noch einmal zu entfliehen! 
Ich finde, gegen einen leichten Blues hilft nur richtig guter Jazz! Und deswegen haben wir ein paar Stühle im Garten aufgestellt, Wolfgang Haffner ein paar der besten Jazzmusiker Deutschlands zusammentelefonieren lassen und Sie alle nach Bellevue eingeladen."

Die ganze Rede von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier finden sie hier.

Richtig guter Jazz hilft also gegen leichten Blues. Das können sicher auch die 60.000 Menschen bestätigen, die sich am 4. August 2019 von Wolfgang Haffner und seinen Freunden im Nürnberger Luitpoldhain begeistern haben lassen.

Mehr von Wolfgang Haffner gibt es im Programm des Bayerischen Rundfunks:

Im Bayerischen Fernsehen in der Nacht von Dienstag, 13. August, auf Mittwoch, 14. August, 00.15 – 01.55 Uhr (100 Minuten) und in der BR Mediathek

Auf ARD-Alpha am Sonntag, 8. September, 20.15 - 21.55 Uhr (100 Minuten)

Das komplette Konzert auf br-klassik.de/concert

Im Hörfunk:

ARD Radiofestival am Sonntag, 30. August, 20.04 - 22.30 Uhr

Bayern 2 am Sonntag, 8. September im "radioMitschnitt aus Franken", 21.05 - 22 Uhr

    AV-Player