BR-KLASSIK

Inhalt

Operetten-Boulevard am 07.01.2018 Heimtückisch und intrigant

Operetten-Magazin mit aktuellen Themen, Tipps und Informationen

"Die lustigen Nibelungen", Badisches Staatstheater Karlsruhe | Bildquelle: ©Falk von Traubenberg

Bildquelle: ©Falk von Traubenberg

Geplante Themen:

  • Oscar Straus: "Die lustigen Nibelungen", Badisches Staatstheater Karlsruhe
  • Hervé: "Mam'zelle Nitouche", neue Produktion der Stiftung Palazzetto Bru Zane - dazu CD-Verlosung
  • Zum ersten Mal an der Mailänder Scala "Die Fledermaus"
  • Richard Taubers 70. Todestag (am 08.01.) - neue Biografie
  • Dezember-Frösche

Mit Franziska Stürz und Stefan Frey

Aktuelles Gewinnspiel:

Zu gewinnen gibt es die neue CD "Mam'zelle Nitouche" - herausgebracht von Palazzetto Bru Zane. Bitte antworten Sie bis spätestens 11.01.2018 auf folgende Frage: "Wie heißt Hervé, der Komponist von "Mam'zelle Nitouche" mit bürgerlichen Namen?"
Entweder Sie schreiben uns operette@br.de oder rufen an: 089 - 5900 30955

Liebe Operetten-Fans,
falls Sie Fragen, Wünsche, Ideen oder auch Kritik haben, dann schreiben Sie an
operette@br.de

Musikliste

K: Hervé
T: Aus: Mam´zelle Nitouche - Couplets Célestin
I: Damien Brigourdan, Orchestre de l´Opéra de Toulon, L: Jean -Pierre Haeck

K: Hervé
T: Aus: Mam´zelle Nitouche - De La grosse Caisse
I: Lara Neumann, Orchestre de l´Opéra de Toulon, L: Jean -Pierre Haeck

K Hervé
T: Aus: Mam´zelle Nitouche - Couplets Loriot
I: Olivier Py, Orchestre de l´Opéra de Toulon, L: Jean -Pierre Haeck

K: Hervé
T: aus: Mam´zelle Nitouche - Invocation Sainte Nitouche
I: Lara Neumann, Clémentine Bourgoin, Orchestre de l´Opéra de Toulon, L: Jean -Pierre Haeck

K: Johann Strauß
T: Lagunen Walzer I Rundfunk - Sinfonieorchester Saarbrücken, L: Cornelius Meister

K: Oscar Straus
T: Aus: Die Lustigen Nibelungen - Hei gnäd´ges Fräulein
I: Michael Nowak, LIsa Griffith, Kölner Rundfunkorchester, L: Siegfried Köhler

K: Oscar Straus
T: Aus: Die Lustigen Nibelungen - Von vorne
I: Ensemble Badisches Staatstheater Karlsruhe, L: Dominic Limburg

K: Franz Lehár
T: Aus: Der Rastelbinder - Wenn zwei sich lieben
I: Richard Tauber, Carlotta Vanconti

K: Emmerich Kálmán
T: Aus: Das Veilchen vom Montmartre - Was weiß ein nie geküsster Rosenmund
I: Richard Tauber, Orchester Frieder Weissmann

K: Bernhard Paumgartner
T: Aus: Rossini in Neapel
I: Richard Tauber, Orchester der Wiener Staatsoper, L: Josef Krips

K: Hervé
T: Aus: Mam´zelle Nitouche - Ouvertüre
I: Orchestre de l´Opéra de Toulon, L: Jean -Pierre Haeck

Buch-Tipp:

Titel: "TAUBER, MEIN TAUBER" - 24 Annäherungen an den weltberühmten Linzer Tenor Richard Tauber
Autoren: Heide Stockinger und Kai-Uwe Garrels
erschienen bei:
Verlag Bibliothek der Provinz
Bestellnummer: ISBN 978-3-99028-650-0
Buch mit Begleit-CD

Buchcover "Tauber, mein Tauber", Verlag Bibliothek der Provinz | Bildquelle: © Verlag Bibliothek der Provinz Bildquelle: © Verlag Bibliothek der Provinz "Hinreißend, faszinierend war die Schönheit dieser Stimme… Dieses unglaubliche Pianissimo, diese bestechende Atemtechnik." (Dame Elisabeth Schwarzkopf)

Der Tenor ohne hohes C, der Mann hinter dem Monokel: Opernstar und Emigrant, »der deutsche Caruso« und »der König von Berlin«. TAUBER, MEIN TAUBER ist viel mehr als eine Biografie – es verbindet historische Forschung und Literatur, die Faszination für eine einzigartige Stimme mit einer Spurensuche im Damals und Heute, in Linz und Bad Ischl, Wien und Berlin. Richard Tauber hat die unglaubliche Anzahl von 735 Schallplattenaufnahmen hinterlassen – und eine Menge Geschichten, die bis heute nicht alle erzählt sind. Die Linzer Autorin Heide Stockinger, neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit jahrelang Literaturredakteurin bei ORF Radio OÖ, und der Tauber-Fan und -Sammler Kai-Uwe Garrels aus Bad Ischl haben sich auf die Suche gemacht: 24 essayistische Annäherungen an den bewunderten Sänger und vielseitigen Musiker öffnen den Zugang für den Tauber-Neuling und dürften auch dem engagierten Musikkenner noch Interessantes über die Zeit von Taubers Wirken, die Facetten seiner Persönlichkeit und die Frage »Was blieb von ihm?« vermitteln.

    AV-Player