BR-KLASSIK

Inhalt

"Gräfin Mariza" mit dem Münchner Rundfunkorchester Operette im Prinzregententheater München

"Wenn es Abend wird, wenn die Sonne sinkt, wenn der Geige Lied von der Puszta klingt" - diese Operette hat alles, was es für einen Hit auf den Spielplänen braucht: Emmerich Kálmáns "Gräfin Mariza" ist am Sonntag in einer konzertanten Aufführung im Münchner Prinzregententheater zu erleben. Für die musikalische Leitung hat sich das Münchner Rundfunkorchester einen ausgewiesenen Operetten-Spezialisten ausgesucht: Ernst Theis, von 2003 bis 2013 Chefdirigent der Staatsoperette Dresden. BR-KLASSIK überträgt den Abend live im Radio.

Prinzregententheater | Bildquelle: Bayerische Theaterakademie

Bildquelle: Bayerische Theaterakademie

Die Operette und das Münchner Rundfunkorchester, das ist inzwischen eine lang gewachsene und liebevolle Beziehung, getragen von Sachverstand und Leidenschaft. Am 29. April 2018 setzt der Klangkörper diese Beziehung - oder vielleicht sollte man besser sagen, seine mehrjährige Tradition - fort; diesmal allerdings mit einem der meistgespielten Werke im deutschsprachigen Raum: Emmerich Kálmáns "Gräfin Mariza", laut des Deutschen Musik-Informationszentrums im Jahr 2016 die Nummer 10 auf der Operetten-Hitliste.
In der Titelpartie dieser rein konzertanten Produktion ist Betsy Horn zu erleben; ihre Partner sind Peter Schöne (Fürst Populescu), Jeffrey Treganza (Baron Zsupán) und Mehrzad Montazeri (Graf Tassilo). Außerdem Lydia Teuscher (Lisa) und Pia Buchert (Manja). Frank Manhold spricht die Rolle des Karl Stefan Liebenberg und Jeffrey Treganza gibt die Fürstin Cuddenstein. Ebenso ist die Konzertvereinigung Wiener Volksopernchor zu hören.
Dialog-Bearbeitung und Dialog-Regie: Dr. Ralf Eger alias Paul Esperanza.

"Gräfin Mariza" im Prinzregententheater München

Sonntag, 29.04., ab 19.00 Uhr. Im Gartensaal des Prinzregententheaters gibt es um 18.00 Uhr eine Einführung mit Irina Paladi.
BR-KLASSIK überträgt live im Radio

Karten über: shop.br-ticket.de
oder über den BRticket Service, Foyer Funkhaus, Tel. 089 / 5900 10 880
Restkarten an der Abendkasse

OPERETTE FÄHRT IN DIE SCHWEIZ !

Opernhaus Zürich | Bildquelle: picture-alliance/dpa Opernhaus Zürich | Bildquelle: picture-alliance/dpa Erleben Sie mit uns die Lehár-Operette "Das Land des Lächelns" im Opernhaus Zürich, und zwar vom 25. - 27. Juni 2018
Nähere Infos unter www.BRreisen.de
Eingeschlossene Leistungen:
- Busfahrt München-Zürich-München (eigene Anreise möglich)
- 2 Übernachtungen inkl. Frühstück in einem 3-Sterne-Hotel
- Ausflüge, Transfers, Besichtigungen, Schifffahrt auf dem Zürichsee
- 3 Mittagessen
- BR-Reisebegleitung ab und bis München
- Gehobene Eintrittskarte zu "Das Land des Lächelns"

Liebe Operetten-Fans,

falls Sie Fragen, Wünsche, Ideen oder auch Kritik haben, dann schreiben Sie an operette@br.de

Datenschutzrechtliche Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihrer Mail wird der BR nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte verwenden Sie für Ihren Widerruf dieselbe o. g. E-Mail-Adresse des BR. Informationen nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung

    AV-Player