BR-KLASSIK

Inhalt

Operetten-Boulevard 12.06. Sommer im Dreivierteltakt

Operetten-Magazin mit aktuellen Themen, Tipps und Informationen

BR-KLASSIK-Operetten-Boulevard jetzt auf Facebook "Wir lieben Operette"

Tipps für die Eröffnung der Theater-Spielbetriebe - siehe auch unter "Veranstaltungstipps mit Publikum"

Themen am 12.06.:

  • "Zwei Herzen im Dreivierteltakt" von Robert Stolz im Schloss Zell an der Pram / Pramtaler Sommer-Operette (am 11.06.) - Gespräch mit dem Intendanten Harald Wurmsdobler
  • Neue CD "Le Voyage dans la Lune" von Jacques Offenbach, Palazzetto Bru Zane - Interview mit dem Offenbach-Experten Peter Hawig
  • Neue CD "Mazeltov, Rachel’e - The Yiddish Songs from the Operetta" von Christian von Götz, Ars Produktion - Interview mit Autor und Regisseur Christian von Götz
  • "Roxy und ihr Wunderteam" von Ralph Benatzky in Burgäschi/Schweiz (am 11.06.) - Operettenmelder: Rico Oberleitner

Mit Stefan Frey

Musikliste:
T: Zwei Herzen im Dreivierteltakt – aus: Zwei Herzen im Dreivierteltakt
K: Robert Stolz
I: Anton Karas und Schrammeltrio "D'Weana Vollblutkinder"

T: "Zwei Herzen im Dreivierteltakt“ – aus: Zwei Herzen im Dreivierteltakt
K: Robert Stolz
I: Franziska Stürz, Thomas Berau, Münchner Symphoniker, Leitung Stefan Klingele

T: "In Wien, wo der Wein und der Walzer blüht“ – aus: Zwei Herzen im Dreivierteltakt
K: Robert Stolz
I: Irene Eisinger, Original Tonfilmorchester, Leitung Robert Stolz

T: "Auch du wirst mich einmal betrügen“ – aus: Zwei Herzen im Dreivierteltakt
K: Robert Stolz
I: Milva (1977)

T: "Unsre kleine Schwester heißt Hedi“ – aus: Zwei Herzen im Dreivierteltakt
K: Robert Stolz
I: Simon Schober, Michael Zallinger, sINNfonietta, Gerald Karl

T: Arrivé et Rondo de l'Obus - aus: Le Voyage dans la lune
K: Jacques Offenbach
I: Violette Polchi, Matthieu Lécroart, Thibaut Desplantes, Raphaël Brémart, Christophe Poncet de Solages, Choeur et Orchestre national Montpellier Occitanie; Pierre Dumoussaud

T: Arrêtez! - aus: Le Voyage dans la lune
K: Jacques Offenbach
I: Sheva Tehoval, Pierre Derhet, Marie Lenormand, Thibaut Desplantes, Christophe Poncet de Solages, Choeur et Orchestre national Montpellier Occitanie; Pierre Dumoussaud

T: "Je suis nerveuse" - aus: Le Voyage dans la lune
K: Jacques Offenbach
I: Sheva Tehoval, Orchestre national Montpellier Occitanie; Pierre Dumoussaud

T: "Ain Kik auf dir"
K: Alexander Olshanetsky (1892-1946)
I: Barry Sisters

T: Mayn Mischpoke - aus: Mazeltov Rachele
K: David Meyrowitz (1867–1943)
I: Verena von Götz, Instrumentalensemble

T: “Ikh woyn bay mayn vayb in pension” - aus: Mazeltov Rachele
K: Doctor Reuben
I: Dustin Drosdziok, Instrumentalensemble

T: "Lass dir einen Cocktail mixen" - aus: Roxy und ihr Wunderteam
K: Paul Abraham (1892-1960)
I: Magdalena Hinterdobler, Olivia Delaurè, Benjamin Appl, Tom Schimon, Johannes Silberschneider, Münchner Rundfunkorchester, Leitung Ulf Schirmer

T: "Hip! Hip! Hurra" - aus: Roxy und ihr Wunderteam
K: Paul Abraham (1892-1960)
I: Marina Edelhagen, Mojca Erdmann, Andrew Collis, Jürgen Sacher, Thomas Dewald, WDR Rundfunkorchester Köln, Leitung Stefan Blunier

T: Ouverture - zu: Le Voyage dans la lune
K: Jacques Offenbach
I: Orchestre national Montpellier Occitanie; Pierre Dumoussaud

Aktuelles Gewinnspiel:

Wenn Sie die neue CD "MAZELTOV; RACHEL'E" von Christian von Götz gewinnen möchten, dann beantworten Sie bitte bis 15.06. folgende Frage: Welche Opernarie singt die Titelfigur in Mazeltov, Rachel’e auf jiddisch?

Schreiben Sie an
operette@br.de oder rufen Sie uns an unter 089 / 5900 - 30955

Neue CD "Mazeltov, Rachel'e - The Yiddish Songs from the Operetta" von Christian von Götz
Interpreten: Dalia Schaechter, Csilla Csövari, Matthias Hoffmann, Dustin Drosdziok, Verena von Götz & Ensemble
Erschienen: Ars Produktion / LC 06900

MAZELTOV RACHEL’E ist die Geschichte der israelischen Sängerin Lea, die mitten in einer zentralen Lebenskrise nächtlichen „Besuch“ von ihren Ahnen bekommt: Von ihrer kapriziösen Ururgrossmutter Rachel, genannt das Rachel’e, die Operettendiva im

CD-Cover "Mazeltov, Rachel'e" von Christian von Götz | Bildquelle:  © Paul Leclaire Bildquelle: © Paul Leclaire

Odessa der 1860er Jahre gewesen war, von Rachels Ehemann, dem Geiger Leyser Janowski, von ihrer beider Tochter Gisse, Leas Urgrossmutter, die später 70-jährig in Ausschwitz ermordet worden ist, und nicht zuletzt von dem grossen odessitischen Theaterimpressario Abraham Goldfaden selbst, dem Vater des jiddischen Theaters, wie er oft genannt wurde, der sich im Laufe der Handlung als Leas tatsächlicher Ururgrossvater entpuppt. Diese Begegnung mit ihren Wurzeln bringt Lea erst ins Leben zurück, schließlich kehren die Ahnen aber zurück und "holen“ die Sterbende "zu sich“.

CD/DVD und Buch-Tipps:

  • CD "Gemischter Satz" - Duette, Lieder, Mundartgedichte und Schrammelmusik - erschienen bei Gramola Musikvertrieb
  • Buch "Die Perlen der Cleopatra - Notentitelblätter von 1894 bis 1937 als Spiegel der Gesellschaft", Eigenverlag Evelin Förster, Infos zum Nachlesen finden Sie hier
  • CD-Buch "Charles Lecocq - La fille de Madame Angot" - Herausgeber: Stiftung Palazzetto Bru Zane
  • CD "Waldmeister" - erschienen im September 2021 bei NAXOS
  • CD "Gräfin Mariza" mit dem Münchner Rundfunkorchester, Leitung: Ernst Theis - eine Kooperation mit BR-KLASSIK - erschienen bei cpo
  • Buch "Wer seiner Seele Flügel gibt... - Mit Kunst das Leben meistern" von Renate Holm - erschienen im Amalthea-Verlag
  • Buch: "Paul Abraham - Der tragische König der Jazz-Operette" von Klaus Waller - Herausgeber: Manfred Rothenberger - erschienen bei starfruit publications
  • Buch "Jacques Offenbach und sein Werk - bei Siegfried Kracauer und darüber hinaus" von Alexander Flores - Verlag Westfälisches Dampfboot
  • CD "Mein Herz lässt dich grüssen" - das neue Album von Erwin Belakowitsch! Label: Preiser, Vertrieb: NAXOS
  • CD-Buch "Ô mon bel inconnu" von Reynaldo Hahn vom Palazzetto Bru Zane - erschienen bei jpc
  • CD "Martin Mitterrutzner: Heut' ist der schönste Tag" - erschienen bei NAXOS CLASSICAL / SWR Classic
  • Buch "Alles Walzer - Der Opernball von A bis Z" von Christoph Wagner-Trenkwitz - erschienen im Amalthea-Verlag
  • Buch "Franz Lehár - Der letzte Operettenkönig" von Stefan Frey (BR-KLASSIK-Operetten-Boulevard) - erschienen im Böhlau-Verlag Wien

Kontakt zur Redaktion:

E-Mail: operette@br.de
Telefon: 089 - 5900 30955
Redaktionell verantwortlich: Franziska Stürz/Stefan Frey

Leider können wir aus rechtlichen Gründen unsere Sendung nur 7 Tage online stellen.

Datenschutzrechtliche Hinweise:

Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihrer Mail wird der BR nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte verwenden Sie für Ihren Widerruf dieselbe o. g. E-Mail-Adresse des BR. Informationen nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung

    AV-Player