BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

U21 - Lange Nacht des Streichquartetts Die Königsdisziplin der Kammermusik

Zwei Geigen, eine Viola, ein Cello - mehr braucht es nicht, um massenweise Glücksgefühle auszulösen. In einer Spezialausgabe von U21 blicken wir auf die Lange Nacht des Streichquartetts im Münchner Prinzregententheater zurück. Zusammen mit dem Armida Quartett, dem vision string quartet und dem Danish String Quartet ergründen wir die Welt dieser faszinierenden Gattung - von der Wiener Klassik bis zu heutigen Kompositionen des Jazz und Pop.

Lange Nacht des Streichquartetts | Bildquelle: Alescha Birkenholz

Bildquelle: Alescha Birkenholz

U21 - Lange Nacht des Streichquartetts

Die Königsdisziplin der Kammermusik

Die Lange Nacht des Streichquartetts - zum ersten Mal in München. So richtig weiß niemand im Publikum, worauf er sich hier einlässt: Wie geht es einem nach vier Stunden Streichquartett in den Ohren? Ist das am Ende doch nur was für die hartgesottenen Kammermusik-Nerds? Die Stimmung ist jedenfalls von Anfang an euphorisch im rappelvollen Prinzregententheater.  Ob der ein oder andere einen Pausensnack in der Hand- oder Jackentasche für alle Fälle dabei hat, lässt sich nur vermuten. Dafür werden vereinzelt in den Zuschauerreihen auch stolz Partituren in verschiedenen Größen ausgepackt.

Wir genießen es, zusammen auf der Bühne zu sitzen.
Armida Quartett

Was so toll ist an diesem langen Konzertabend, ist die Möglichkeit gleich mehrere Ensembles zu hören. Klar, das kann man auch bei Wettbewerben. Aber hier gibt es ja keine Konkurrenz-Situation. Sondern eine spielerische Vergleichs-Situation - ohne Stressfaktor im Nacken. Und dieses Vergleichen macht wahnsinnig Spaß. Und auch, wenn man sich zuvor das abwechslungsreiche Programm einverleibt hat: von Haydn über nordischen Folk, Schubert, Prokofjew, Beethoven und einem Jazz-Pop-Mix.

Wie unterschiedlich sich diese mehr oder weniger bekannten Stücke anfühlen können, was die Musikerinnen und Musiker aus ihnen herausholen, ist faszinierend. Und jedes der drei Ensembles schickt immer wieder aufs neue seine ganz eigene Energie in den Zuschauerraum: die jungen Wilden vom vision string quartet mit viel Witz; das Armida Quartett, das wie mit einem Atem spielt; und die Hingucker des Abends: das Danish String Quartet mit Indie-Touch.

Wir sind eine Coverband, die 300-400 Jahre alte Musik spielt.
Danish String Quartet

Zum Schluss haben dann gut 95 Prozent der Besucher die vier Stunden Streichquartett-Marathon locker durchgehalten. Und schon beim Mantelabholen an der Garderobe wird heiß diskutiert, was an diesem Abend am coolsten war.

"U21 - Deine Szene. Deine Musik." - 05.02.2018 ab 21.05 Uhr mit Annekatrin Hentschel und Felix Hentschel

Mitwirkende:
Armida Quartett
Danish String Quartet
vision string quartet

Weitere Links:

U21 auf Facebook
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player