BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

SWEET SPOT on Tour mit dem BLJO Unterwegs mit Elgar und Bartók

In den Ferien erstmal die Füße hoch? Das gilt nicht für die BLJOler! Das Bayerische Landesjugendorchester hat in den Weihnachtsferien das 2. Violinkonzert von Béla Bartók und Edward Elgars Sinfonie Nr. 1 einstudiert. SWEET SPOT war bei der Probenphase in Weikersheim und beim großen Abschlusskonzert in der Münchner Philharmonie mit dabei.

Bayerisches Landesjugendorchester | Bildquelle: © Andreas Burger

Bildquelle: © Andreas Burger

In voller Länge zum Anhören

On Tour mit dem BLJO

"Wir üben hier den ganzen Tag - das machen viele andere natürlich nicht in den Ferien", erzählt uns eine Musikerin des Bayerischen Landesjugendorchesters. Gleich nach den Weihnachtsfeiertagen beginnt für die jungen Orchestermitglieder die heiße Arbeitsphase. Und die findet in Baden-Württemberg statt - genauer gesagt, im Schloss Weikersheim. Der ehemalige Stammsitz der Herren von Hohenlohe im Taubertal bietet ideale Bedingungen, um das Konzertprogramm zu erarbeiten, das dann in fünf Konzerten der Öffentlichkeit präsentiert wird. Bis dahin proben die jungen Orchestermitglieder mit Blick auf hohe, lichtdurchflutete Fenster und mit Stuck verzierte Deckenmalerei fleißig das 2. Violinkonzert von Bartók und Elgars Sinfonie Nr. 1.

Lange Tradition und gute Karrierechancen

Seit über 40 Jahren wagen sich junge Musikerinnen und Musiker zwischen 13 und 20 Jahren an große Werke der Orchesterliteratur, unterstützt werden sie dabei von Profi-Dozenten, auch aus dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Die meisten hier wollen später Berufsmusiker werden. Manche von den Orchestermitgliedern sind schon als Jungstudenten aktiv und können über das BLJO Kontakte knüpfen und ihr Repertoire ausbauen.

Wir sind alle Musiker - das ist das, was uns hier verbindet.
Mitglied des BLJO

DIRIGENT ODER FUSSBALLTRAINER?

Bayerisches Landesjugendorchester | Bildquelle: © Andreas Burger Bayerisches Landesjugendorchester, BLJO | Bildquelle: © Andreas Burger

Die Probenphase in Weikersheim ist eng getaktet. Zusammengewürfelt zwischen Aschaffenburg und dem Chiemgau, müssen die Musiker des Bayerischen Landesjugendorchester binnen kurzer Zeit harmonieren - eine durchaus sportliche Herausforderung. Dirigent Nicolas Rauss vergleicht seine Aufgabe hier mit der eines Fußballtrainers. "Individuelle Könner müssen da zu einer gut funktionierenden Mannschaft geformt werden", erklärt Rauss. "Das ist im Orchester ähnlich. Man muss sprechen, man muss zeigen. Ich denke, der Dirigent hat aber einen Vorteil: Er steht nicht an der Seite. Er ist da und kann etwas machen, zum Glück".

Konzerttour mit Elgar und Bartók als Abschluss

Das Ergebnis der harten Probenarbeit haben die Musikerinnen und Musiker des BLJO auf ihrer Konzerttour in Weikersheim, Bamberg, Sulzbach-Rosenberg, Regensburg und München Anfang Januar präsentiert - mit großem Erfolg. Der "verlorenen" Zeit in den Weihnachtsferien weint hier sicher keiner nach: "Manche gehen zum Ski fahren, manche gehen zum Orchester spielen. Das hier ist nun mal mein liebstes Hobby!"

SWEET SPOT On Tour mit dem BLJO - Sendung am 23. Januar um 20:05 Uhr

SWEET SPOT hat das Orchester bei der Probenphase in Weikersheim begleitet und sendet spannende Eindrücke, Interviews, Reportagen und das furiose Finale der Tour - das komplette Konzert in der Münchner Philharmonie vom 6. Januar 2020.

SWEET SPOT auf Instagram
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player