BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

Sweet Spot mit dem Busch Trio Ziemlich beste Freunde

Die Brüder Ori & Omri Epstein und Mathieu van Bellen sind Freunde fürs Leben, aber sind auch in ihrem Herzensprojekt professionell miteinander verbandelt: in ihrem Klaviertrio.

Busch Trio | Bildquelle: Kaupo Kikkas

Bildquelle: Kaupo Kikkas

Der Podcast zum Anhören

Das Busch Trio

Alles fing an mit einem echten Familienprojekt in London: Die drei musikbegeisterten Kinder der jüdischen Familie Epstein spielten lange Zeit in einem Klaviertrio. Doch eines Tages entschloss sich Shira aus der britischen Hauptstadt wegzugehen. Heute ist sie Erste Geige im Orchester der Volksoper in Wien.

Shiras Brüder Ori & Omri waren aber nicht lange allein, ihr guter Freund, der niederländische Geiger Mathieu van Bellen, übernahm ihren Platz. Ein paar Konzerte folgten noch, aber dann wurde das "Epstein Trio" erst einmal auf Eis gelegt – Cellist Ori musste noch die Schule wuppen.

2012 kam es dann zur Neugründung des Trios, diesmal natürlich unter ganz anderen Voraussetzungen: alle drei Freunde hatten die Musik zu ihrem Beruf gemacht und Geiger Mathieu gerade die ehemalige Violine von Geigen-Legende Adolf Busch als lebenslange Leihgabe bekommen. Das Busch Trio war geboren.

Seitdem starten die Drei als Trio voll durch und investieren viel Kraft und Zeit in ihr gemeinsames Herzensprojekt. Vor allem die klassische Trio-Literatur hat es ihnen angetan, auch wenn sie grundsätzlich offen für Neue Musik und Kollaborationen mit weiteren Musikern sind. Ihre langjährige Freundschaft ist dabei Fluch und Segen zugleich: in den Proben wird manchmal sehr direkt kommuniziert und es kracht auch mal, aber das Vertrauen ineinander bringt die Drei immer wieder zusammen.

Gegenseitiges Vertrauen ist unsere Basis.
Pianist Omri Epstein

Berufliches und Privates zu trennen ist für Ori, Omri und Mathieu nicht mehr möglich – sie fühlen sich als große Familie, die sogar zusammen in den Urlaub fährt, Partner inbegriffen. Und wenn das Busch Trio auf Tour ist, dann wird vor allem sehr gut und viel gegessen, die gesammelten Kalorien werden dann auf gemeinsamen Fahrradtouren wieder verbrannt. Über die Jahre haben sich die Drei zu einem Klangkörper mit ganz eigenem Sound gemausert, und sie wollen jetzt vor allem eines: den „Geist“ eines jeden Trio-Werks finden.

Das Busch Trio in Sweet Spot

Am 21. Januar erzählt und spielt das Busch Trio live im Radio bei SWEET SPOT von 21.05 bis 23.00 Uhr. Moderation Katharin Roeb und Gino Thanner

Weitere Links:
SWEET SPOT auf Facebook
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player