BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

Sweet Spot Radio mit Cellogayageum Musik als Brücke

Berlin, 2016: der Cellist Sol Daniel Kim und die Musikerin Dayoung Yoon, die eine koreanische Zither spielt, treffen sich im Rahmen eines gemeinsamen Konzerts. Schnell ist ein Duo-Projekt geboren mit der Mission, die östlichen und westlichen Musiktraditionen zu verbinden.

Sol Daniel Kim & Yoon Dayoung | Bildquelle: Sol Daniel Kim & Yoon Dayoung

Bildquelle: Sol Daniel Kim & Yoon Dayoung

Wenn Dayoung und Sol zusammen üben, dann kommt es oft vor, dass sie plötzlich für eine Stelle in der Musik ein ganz unterschiedliches Zeit- und Rhythmusgefühl haben. Und dann wird ihnen wieder klar, wie unterschiedlich Musikkulturen sich in der Praxis doch auswirken können: die in Korea geborene Dayoung fühlt ein strenges Taktmaß eben ganz anders als der Wiener Sol. Da kann es dann schon mal auch laut werden...

Aber für ihre Musik und ihr Publikum fechten Dayoung und Sol diese Kämpfe gerne aus. Denn eigentlich wollen sie mit ihrer Musik vor allem eines: verbinden, vereinen, versöhnen. Ost und West, Gayageum (eine koreanische Wölbbrettzither) und Cello, in gewisser Weise auch ihr Heimatland Korea, das bis heute noch in Süd- und Nordteil gespalten ist.

Unsere Musik soll leicht zugänglich für alle unsere Zuhörer sein. Sie darf neu, aber nicht fremd klingen.
Sol Daniel Kim

Ihre Musik komponieren sie selbst, in langen Jamsessions, und, wenn sie gerade räumlich getrennt sind, via Internet. Dabei fällt es Ihnen schwer, erzählt Cellist Sol, den ganzen musikalischen Kosmos in das strenge, westliche Notensystem zu packen. Aber wenn die beiden dann eine Komposition beendet haben, dann merken sie wieder, welche einzigartige Kraft die Musik hat Menschen zusammenzuführen.

CELLOGAYAGEUM ZU GAST BEI SWEET SPOT

Am 15. April 2019 ist das Duo CelloGayageum live im Radio bei SWEET SPOT von 21:05 bis 23 Uhr zu Gast. Es moderieren Svenja Wieser und Gino Thanner.

SWEET SPOT auf Instagram
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player