BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

19.12.2018 Ampere München Sweet Spot präsentiert SIEA

Wer sehnt sich schon nicht nach...MEER. Nach rauen Küsten oder sandigen Stränden, den salzigen Wind im Haar und den fernen Horizont im Hintergrund, der unerreichbar scheint. Kein Wunder, dass das Meer zahlreiche Künstler zum Malen, Dichten oder Komponieren animiert. So auch die neu gegründete Münchner Band SIEA, die ihre Inspirationsquelle sogar in ihrem Namen festhält.

SIEA | Bildquelle: SIEA

Bildquelle: SIEA

Doch wer jetzt zuerst an Meereskitsch denkt, an chillige Strand-Mukke und den Cocktail mit Papierschirmchen an der Strandbar, sollte lieber auf die Youtube-Playlist "Chillout: Das Meer, Musik zum Träumen" klicken als zum Konzert von SIEA zu gehen. Denn wenn SIAE auf der Bühne steht, begibt sich die Band auf Unterwasser-Expedition mit ungewissem Ende. Definitiv kein Chill-out.

Oh, see this lovely place. This so called space. The remedy for your heart. Nothing's hurting anymore. It feels so pure. It's like a cure for your heart. And your pain is gone until you hit the ground. And you're gone.

SIEA | Bildquelle: SIEA Die zehn Mädels von SIEA | Bildquelle: SIEA Die zehn Mädels von SIAE schaffen für die abenteuerliche Expedition den passenden Soundtrack. Mit Gesang, Synthesizer, Klarinette, Saxophon, Trompete, Tuba, Gitarre, Schlagzeug und Bass reihen sie sich in die Sparte Avantgarde-Pop ein. Ihre selbst komponierten Songs verwenden fette (Tuba-) Bässe genauso wie feine Perkussion. Mal frei improvisierte, mal eingängige Melodielinien. Poppig und jazzig mit rauschenden Effekten.
Brandneue Musik für experimentierfreudige Popliebhaber und auf jeden Fall tanzbar. Wenn etwas die Mädels inspiriert hat, dann ist es nicht nur das warme salzige Wasser und die Sonne auf der Haut, sondern auch die blau-grüne unergründliche Tiefe des Meeres, ein verrostetes Schiffswrack oder der bunt glitzernde aufgeregte Fischschwarm.

Das hört man nicht nur in der Musik, sondern das ist auch auf der Bühne sichtbar. Die Kostümgestalterin Carlotta Dering hat die Band in matte Meeresfarben gekleidet, mit einem grün-blauen Glitzerschimmer hier und da. Und wenn dann noch während des Konzerts der blaue Scheinwerfer das wogende Wasser auf die Bühne projiziert, verwandeln sich die Mädels von SIEA in geheimnisvolle musizierende Nymphen.

"Lass deine müde Seele treiben, mit 20 Armen tragen sie dich weit hinaus, Gischt spritzt, donnernd schlagen Wogen rhythmisch über dir zusammen, Trommeln brodeln und klatschen wie die Wellen auf den Strand, Bass spült dir den Sand aus deinen Poren, drückt dich mit Wucht bis an den Horizont [...]"

Sweet Spot präsentiert SIEA

19. Dezember 2018 im Ampere in München
Einlass ab 19 Uhr, Beginn 20 Uhr
VVK 14 € zzgl. Gebühren, AK 17 €

    AV-Player