BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

SWEET SPOT Radio mit SiEA Mit fröhlichem Fragezeichen

100 Finger und 10 Zungen - und alle weiblich. Die Musikerinnen von SiEA kreisen um Fragen nach Identität und Zeitgeist, die sie in Musik verpacken, die auch immer wieder zum Tanzen einlädt. Am 10. Dezember spielen sie live im SWEET SPOT-Studio.

SIEA | Bildquelle: SIEA

Bildquelle: SIEA

Der Podcast zum Anhören

SIEA: Mit fröhlichem Fragezeichen

Der Name SiEA ist eine Wortkombination aus "sie" (weiblich) und "SEA" (Meer): Also genau passend für eine Band, die einen Faible für die Kraft und die unendliche Weite des Meeres hat und aus zehn Musikerinnen besteht: Patricia Römer (Gesang & Synthie), Antonia Dering (Gesang & Performance), Theresa Zaremb (Effekte & Synthie), Frida Beck (Trompete), Jutta Keeß (Tuba), Bettina Maier (Sopran-, Altsaxophon & Klarinette), Kira Linn (Baritonsaxophon & Bassklarinette), Amélie Haidt (Gitarre), Julia Hornung (Bass), Linda-Philomène Tsoungui (Schlagzeug).

Mal ganz ohne Männer

Zuerst waren da nur zehn Freundinnen, die sich gerne auf einen Kaffee oder ein Bier getroffen haben. Dann kam irgendwann der Gedanke, es wäre doch total cool, wenn wir, die doch alle Musikerinnen sind, aus dem worüber sonst so geredet und getrascht wird auch Musik machen würden, erzählt Amélie Haidt, die Gitarristin. "Außerdem ist es so, dass wir alle in vielen unterschiedlichen Ensembles spielen, und doch als Frauen immer in der Unterzahl sind." Und tatsächlich sei das Arbeiten in einem Frauenhaufen schon auch ein anderes.

Auf jeden Fall tanzbar

In ihren Liedern dreht sich SiEA um das, was der Alltag für Fragen aufwirft: mal etwas politischer, mal etwas persönlicher. Im Song "Lemonade" geht es etwa um Konsumkritik, in "We Are Fine" darum, dass man okay dazu sagt, wie man ist. Sechs von den Zehn komponieren, alle bringen ihre Inspiration ein, ihre Musikerinnen-Persönlichkeiten. Die große Überschrift über dem SiEA-Sound heißt Avantgarde Pop. Es gibt auch elektronische Parts, technoide Balladen und Disko-Beats. Denn wichtig ist, dass man auch tanzen kann. Egal, wie schwierig die Themen der Lieder sein mögen, sagt Amélie, "unsere Musik ist nicht melancholisch, sondern eher mit Fragezeichen dahinter - aber fröhlich."

Release-Konzert von SiEA im Muffatwerk

Das nächste Konzert mit SiAE gibt es am 19. Dezember 2018 im Münchner Muffatwerk. Alle weiteren Infos findet ihr hier.

SIEA zu Gast bei SWEET SPOT

Am 10. Dezember erzählen und spielen SiEA live im Radio bei SWEET SPOT von 21:05 bis 23:00 Uhr.

SWEET SPOT auf Facebook
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player