BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

SWEET SPOT Radio mit Tonmeister Johann Günther Well Prepared Piano

"Well Prepared Piano" heißt das aktuelle Album von Mathias Halvorsen: Bach mit vier Mal anders präpariertem Klavier. Ein modernes Hörerlebnis, bei dem Musiker und Instrument großartig verschmelzen. Wie man sowas dann aufnimmt? Tonmeister Johann Günther erzählt es im SWEET SPOT-Studio.

Well prepared Piano | Bildquelle: Alescha Birkenholz

Bildquelle: Alescha Birkenholz

Podcast zum Anhören

Tonmeister Johann Günther

Mit präpariertem Flügel arbeiten heute einige Pianisten, um neue Klang-Möglichkeiten aus dem Instrument zu holen. Mathias Halvorsen hat sich für das Projekt "Well Prepared Piano" sein Instrument auch von anderen Künstlern "beeinflussen" lassen: mit Schnüren, Stäbchen oder Tischtennisbällen. Den Klang eingefangen hat Johann Günther.

Im Moment, wo Musik entsteht, muss man wach sein.
Johann Günther, Tonmeister / Backlash Music-Label

Johann Günther, Tonmeister | Bildquelle: Johann Günther Bildquelle: Johann Günther Wie sich die Live-Qualität zur Aufnahme verhält, wie Künstler und Instrument sich gegenseitig beeinflussen, die Produktion zwischen Prozess und Produkt - all das interessiert Johann Günther. Mit seinem Label Backlash Music ist er derzeit Teil des Kulturprojekts #bebeethoven 2020, das sich die ganz großen Fragen stellt: Welche radikalen Veränderungen in der Musik werden das 21. Jahrhundert prägen? Wie wird komponiert? Wie interagieren Musik und neue Technologien? Was wird aus der klassischen Musik in einer globalisierten Welt und wie sieht das Musikschaffen in Zukunft aus?

Mich interessiert das Eigenartige an einer Aufnahme.
Johann Günther, Tonmeister / Bachlash Music-Label

Johann Günther zu Gast bei SWEET SPOT

Am 7. Januar erzählt der Tonmeister und Label-Macher Johann Günther live im Radio bei SWEET SPOT von 21:05 bis 23:00 Uhr.

SWEET SPOT auf Facebook
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player