BR-KLASSIK

Inhalt

SWEET SPOT.

Neugierig auf Musik

Erste Ausgabe von SWEET SPOT TV Mit Matthias Schorn und Faltenradio

Dass die Klarinette eine Rampensau ist, das wusste schon der gute Mozart. Der hat das "schwarze Stangerl" heiß geliebt und ihm fleißig musikalische Denkmäler gesetzt. Mozart haben die vier Herren von Faltenradio auch im Programm und mischen seine Musik mit allem, was ihnen vor die Klappen kommt. Und das auf höchstem musikalischen Niveau: Ihre Fingerfertigkeit stellen die Musiker ansonsten so renommierten Orchestern wie den Wienern Philharmonikern zur Verfügung.

SWEET SPOT mit Faltenradio | Bildquelle: Alescha Birkenholz

Bildquelle: Alescha Birkenholz

SWEET SPOT | 27.02.2018

Matthias Schorn und Faltenradio

"Faltenradio ist - wie vieles in meinem Leben - ungeplant entstanden," erzählt Mattias Schorn. Die schönsten Dinge würden einem ja ohnehin immer passieren, wenn man sie nicht geplant hat, fügt er dann noch verschmitzt hinzu. Für Matthias, der eigentlich als Solo-Klarinettist der Wiener Philharmoniker in einem der besten Orchester der Welt spielt, bedeutet Faltenradio einen musikalischen Ausgleich. Mit seiner Band pflegt Matthias seine Wurzeln - die alpenländische Volksmusik, die neben der Klassik auch ein großer Teil seines musikalischen Universums ist. Hier probiert er neue Dinge aus, erweitert seinen Horizont.

Neu im BR Fernsehen: Sweet Spot

Sweet Spot, das ist im akustischen Sinne der Platz in einem Raum, an dem der Klang am besten ist. SWEET SPOT, das ist auch das junge Klassik-Magazin des Bayerischen Rundfunks, die junge Sicht auf Klassik im Radio, im BR Fernsehen und im Netz: trendy, unverschämt, überraschend und humorvoll. Hier treffen sich junge Musiker aus Klassik und Jazz, Stars und solche, die es noch werden wollen, kreative Köpfe, musikalische Querdenker und alle, die die Musikwelt neu denken – ob Tubisten, Schlagzeugerinnen, Streichquartette, Big Bands oder Kammerorchester. SWEET SPOT entdeckt originelle Klänge, Musiktrends und die Künstler von morgen. Willkommen im Wohnzimmer der jungen Klassikszene!

Matthias Schorn bewegt sich ganz selbstverständlich in beiden Welten  - der Klassik und der Volksmusik - in beiden ist er zu Hause. Hier und da bleibt aber auch für ihn ein kleiner Kulturschock nicht aus. "Um ehrlich zu sein, es ist manchmal ein Kulturschock vom Wirtshaus in den Konzertsaal zu gehen, und nicht anders herum," sagt Matthias. Für ihn entsteht im Wirtshaus öfter das Gefühl, etwas erreicht, berührt und auch bewirkt zu haben, als bei so manchem Abo-Konzert um 11 Uhr mittags, "wo das größte Ziel der Tafelspitz nach dem Konzert ist."

Ich finde Provokation eine erfrischende Abwechslung zur Schönheit.
Matthias Schorn

Matthias und seine Band provozieren gern. Zu ihrem alpenländischen Faltenradio-Mix geben die Vier gerne hier und da eine Portion Gesellschaftskritik und Humor hinzu. Und wenn bei den Leuten nach ihren Konzerten Redebedarf entsteht, dann haben die Jungs wohl etwas richtig gemacht. "Es ist die einzige Daseins-Berechtigung, die man als Musiker hat," sagt Matthias Schorn. "Wenn die lachen, wenn die weinen, diskutieren, mit dem Fuß mitwippen – das ist die Magie der Musik. Und mir hat bis heute noch niemand genau erklären können, wie das genau funktioniert."

SWEET SPOT mit Matthias Schorn und Faltenradio - Sendetermine und weitere Links

Dienstag, 27. Februar, 23.45 Uhr im BR Fernsehen und als Preview ab 18.00 Uhr in der BR Mediathek
Wiederholung: Sonntag, 4. März, 9.30 Uhr im BR Fernsehen

Faltenradio: Matthias Schorn, Alexander Maurer, Alexander Neubauer, Stefan Prommegger
Moderation: Annekatrin Hentschel

SWEET SPOT auf Facebook
Unsere Sendungen als Podcast

    AV-Player