BR-KLASSIK

Inhalt

U21

Deine Szene. Deine Musik

CD des Monats August Andrè Schuen und das Boulanger Trio: Beethoven Lieder

Ob Beethoven wohl vor Reportern und Fangirls genauso fliehen musste wie ein Justin Bieber heute? Da hatte man schon selten die Gelegenheit die neuen Hits vom Popstar der Wiener Szene mitzuträllern. Äh – Moment: Hits?

Boulanger Trio und Andrè Schuen | Bildquelle: Alexander Basta

Bildquelle: Alexander Basta

Der Songwriter Beethoven

Zugegeben: Wir kennen Ludwig van Beethoven heute viel mehr wegen seiner Klavierwerke und Sinfonien. Der hitzköpfige Komponist schrieb aber auch Lieder und wagte dabei schon früh etwas, das ihm Franz Schubert – der Star unter den Liedkomponisten – später gleichtat: Die auskomponierte Form des Kunstliedes. Nur gleichklingende Strophen wurden den Komponisten mit der Zeit wohl zu langweilig. Deswegen machte das Lied eine Entwicklung mit Vor- und Zwischenspielen durch, damit die Geschichte für unsere Ohren spannender wirkte.
Und wer konnte bitte Anfang des 19. Jahrhunderts besser Geschichten erzählen als Goethe! Ganze 13 Gedichte sollte Beethoven im Laufe seines Lebens vom großen deutschen Lyriker vertonen. Doch das Ergebnis dieser Starbesetzung muss nicht unbedingt das Nonplusultra sein. Der ladinische Bariton Andrè Schuen interessierte sich für eine ganz andere Auswahl der beethovenschen Charts und hat sie auf seine neueste CD gepackt.

U21-Vernetzt mit Andrè Schuen | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

BR-KLASSIK: Andrè Schuen in Concert

BR-KLASSIK: Andrè Schuen in Concert

Liebessehnsucht und Fernweh

Das sind die Themen, von denen Andrè Schuen singt: mal schlüpft er in die Rolle des schmachtenden Liebhabers, der sich nach der schönen Adelaide verzehrt, mal spielt er den Wanderer, den die Liebe raus in die Natur und hin zur Geliebten treibt. Zusammen mit seinen musikalischen Weggefährten – dem Boulanger Trio – nimmt er uns mit auf diese Reise. Und die führt uns nicht nur über Wald und Flur, sondern auch nach Großbritannien.

Englischstunde bei Beethoven

CD des Monats: Beethoven - Andrè Schuen und das Boulanger Trio | Bildquelle: Cavi-Music Bildquelle: Cavi-Music Ja wie? Soll dieser Beethoven auf einmal Lieder komponiert haben, von denen man noch nie etwas gehört hat, und jetzt auch noch auf Englisch?!

Yes, indeed! Aber diese Songs sind auf keinen Fall nur Herzschmerz pur. Zu manchem Lied ließe es sich bestimmt gut auf einem irischen Tanzboden im Kreise drehen. Wem davon schnell zu schwindelig wird, kann bei zwei Instrumentalversionen von Liedern mit dem Boulanger Trio durchschnaufen.

Na schön! Dann hat Beethoven eben mal in Schottland Urlaub gemacht und dort Texte und Melodien aufgeschnappt. Aber hat er die so auskomponiert, dass man sie noch erkennen würde? Glaubt man gebürtigen Schotten, die bei einem Konzert von Andrè Schuen in Berlin im Publikum saßen, dann ja. Die hätten sich nämlich ganz wie zu Hause gefühlt. Na dann, congratulations, Mr. Beethoven and Mr. Schuen!

CD-INFO

Andrè Schuen, Boulanger Trio
Beethoven: In questa tomba oscura, Adelaide, An die ferne Geliebte, Scottish & Irisch Songs“
Deutschlandradio / Avi-Service for Music, Cologne/Germany

    AV-Player