BR-KLASSIK

Inhalt

U21

Deine Szene. Deine Musik

U21 - On Tour Lounge am Lenbachplatz 2017

Klassik und Jazz in stylish-modernem Ambiente, partytauglich präsentiert von U21, dem jungen Magazin von BR-KLASSIK: Das ist die Lounge am Lenbachplatz in der Langen Nacht der Musik am 6. Mai in München.

Lounge | Bildquelle: BR

Bildquelle: BR

In dem schicken BMW-Pavillon - dort, wo sonst die neusten Automodelle ausgestellt sind - macht sich der U21-Musikmix breit. Auf zwei Ebenen und drei Bühnen präsentieren wir Euch symphonische Bombastik, funkige Grooves, die Opernstars von Morgen, Percussion und fetten Bläsersound.

Weitere Infos zur Langen Nacht der Musik

Alles zu Ticketverkauf, Busshuttle, usw. gibt es hier

Unsere Künstler bei der Lounge am Lenbachplatz 2017

Bühne 1 - Max Stiller

Max Stiller | Bildquelle: Benedikt Schwarzer Bildquelle: Benedikt Schwarzer Verpackt in knackig-funkige Grooves und streichelweiche Melodien, erzählt Max Stiller Geschichten, die uns entweder zu Tränen rühren oder uns bis zur Erschöpfung abtanzen lassen. Max weiß genau, wie guter Soul auf Deutsch funktioniert. Seine gefühlvolle Stimme kann allerdings noch viel mehr: Sie ist im Pop, im Jazz und auch in der Klassik zu Hause. Sich für eine Sache entscheiden? Wozu denn?  Morgens klassische Arien üben und abends zusammen mit der Band die Bühne stimmlich niederbrennen - so mag es Max am liebsten.
Maximilian Höcherl (Gesang), Lukas Häfner (Gitarre), Yvo Fischer (Bass), Philipp Weiß (Keyboard), Flo Pfeifer (Schlagzeug)
Ca. 21:40 Uhr / 22:35 Uhr und ein langes Set ab 00:30 Uhr

Bühne 1 - Verworner-Krause-Kammerorchester

Verworner-Krause-Kammerorchester | Bildquelle: Verworner-Krause-Kammerorchester Bildquelle: Verworner-Krause-Kammerorchester Der Dirigent tanzt! Und die Crowd im Hörradius geht garantiert mit. Denn die treibenden, technoiden Vibes des VKKO entwickeln eine tranceartige Sogwirkung, der wir uns nicht entziehen können. Symphonische Bombastik prallt auf gnadenlose Elektrobeats, eine Geige schraubt sich unerwartet zum Solo hervor – und schon geht es weiter mit dem hitzigen Dubtechno-Sound jenseits jeglichen Zeitgefühls.
Ca. 20:30 Uhr / 23:45 Uhr und ein langes Set ab 01:30 Uhr

Bühne 2 - Buffzack

Buffzack | Bildquelle: Buffzack Bildquelle: Buffzack Pop? Nein. Jazz? Nicht so richtig. Metal oder HipHop? Ein Versuch, diese Musik einzuordnen, ist wie ein Fang-Spiel, das man nur verlieren kann. Doch eins ist glasklar: Die vier Jungs von Buffzack in knallbuntbemusterten Retro-Anzügen bringen mit ihrem bläserlastigen Stilmix jeden Club zum Kochen. Alpenländische Sounds irgendwo zwischen anspruchsvollem Jazz und hartem Beat – wer braucht da schon ein Melodieinstrument? Feel the Schunkel-Beat! Und tanzt mit.
Andreas Unterreiner (Trompete/Flügelhorn), Lukas Jochner (Posaune), Florian Mayrhofer (Tuba) und Sebastian Wolfgruber (Schlagzeug)
Ca. 21:20 Uhr / 23:00 Uhr und ein langes Set ab 00:00 Uhr

Bühne 3 - Opernstudio der Bayerischen Staatsoper

Opernstudio der Bayerischen Staatsoper | Bildquelle: Opernstudio der Bayerischen Staatsoper Bildquelle: Opernstudio der Bayerischen Staatsoper Sie sind jung, sie sind megatalentiert und sie sind die Stars von morgen! Wer es in das Opernstudio der Bayerischen Staatsoper schafft, muss sich um seine Zukunft keine Sorgen mehr machen: Die Talentschmiede ist ein Garant für eine glanzvolle Karriere. Die großen Opernbühnen dieser Welt warten sehnsüchtig auf die Akademisten – und die Lounge-Gäste können die Prachtstimmen der jungen Sänger schon heute bestaunen!
Anna El-Khashem (Sopran), Selene Zanetti (Sopran), Joshua Owen Mills (Tenor) und Olga Fedorova (Flügel)
Ca. 21:00 Uhr und 23:20 Uhr

Bühne 3 - Vivi Vassileva & Friends

Vivi Vassileva | Bildquelle: Samuel Dalferth Bildquelle: Samuel Dalferth An einem Strand in ihrer Heimat Bulgarien hörte Vivi zum ersten Mal ausgelassene Zigeunerrhythmen – von da an war es um das kleine Mädchen geschehen. Den feurigen Schlagzeug-Klängen hoffnungslos verfallen, wollte Vivi die Schlägel nicht mehr aus der Hand legen. Wenn Vivi heute um ihre unzähligen Schlaginstrumente wirbelt, bleibt kein Fuß still. Ob Swing-Pattern, Neue Musik oder heiße Salsa-Rhythmen, mit ihren Schlägeln überschreitet die Drum-Queen augenscheinlich die Schallgeschwindigkeit und bringt jedes Auge und Ohr zum Staunen.
Vivi Vassileva (Vibraphon), Maruan Sakas  (Klavier), Thomas Ganzenmüller (Kontrabass), Maxime Pidoux (Drum Set), Manuel Pliefke (Percussion) und Lucas Campara (Gitarre)
Ca. 20:00 Uhr und 22:10 Uhr.

francis b.

dj francis b. | Bildquelle: Daniel Behle Bildquelle: Daniel Behle Bombastische Orchesterwerke kombiniert mit groovigen Popsongs, schmissige Opernarien mit krachiger Rockmusik, smoothe Kammermusikensembles mit tanzbaren Samples – dj francis b. legt fleißig auf und macht die Lounge am Lenbachplatz erst richtig "loungig".
Ca. 21:45 und ein langes Set ab 02:15 Uhr

    AV-Player