BR-KLASSIK

Inhalt

U21

Deine Szene. Deine Musik

Schuberts Winterreise Der Liederzyklus neu erzählt

Inspiriert vom berühmten Liederzyklus von Franz Schubert erzählt U21 vom 9. bis 31. Januar die Liebesgeschichte von Max und Madita - und entführt euch in einer 24-teiligen Hörspielserie in eine Welt voller großer Gefühle.

Schuberts Winterreise neu erzählt | Bildquelle: Grafik: Kim Hoss

Bildquelle: Grafik: Kim Hoss

Max ist Musiker - und frisch verlassen worden: von Madita, die einen anderen kennengelernt hat. In der Nacht, in der er die gemeinsame Wohnung verlässt, sprayt er noch schnell ein Herz an ihre Hauswand, um ein Zeichen seiner Liebe zu hinterlassen. Dann schmeißt er sich in sein Auto und fährt davon, planlos durch eine Schneelandschaft - von einem Ort zum anderen.

Alle Folgen der Winterreise

Hier gehts zu allen Folgen der Winterreise.

Max durchlebt eine Gefühlshölle

Er hat keine eigene Wohnung, weil er vorher bei Madita und ihren Eltern gewohnt hat. Er schläft im Auto, bei einem Freund und klickt sich durch sein Smartphone, um eine günstige Unterkunft zu finden. Max trinkt, tanzt in Clubs und versucht alles, um auf andere Gedanken zu kommen. Dennoch: Er durchlebt eine wahre Gefühlshölle, würde am liebsten zurückfahren, die Geliebte packen und sie nicht mehr loslassen.

Im Grunde weiß Max, dass seine Liebe keine Chance mehr hat. Madita ist sich dem schon längst klar, auch wenn sie immer noch eine gewisse Nähe zu ihm verspürt. Hin- und hergerissen zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart leidet Max, sieht ab und an mal einen Lichtblick, Maditas Zuneigung doch noch einmal gewinnen zu können. Und wer weiß, wie es endet.

Inspiriert von Franz Schuberts Liederzyklus

Vor dem Hintergrund der 24 Lieder der Winterreise von Franz Schubert sind 24 kurze Hörspiel-Folgen entstanden. Ab dem 9. Januar gibt es online jeden Tag eine neue Folge, die die Geschichte des einsamen jungen Wanderers neu erzählen – in einer Welt von heute, aber immer noch in der kalten Jahreszeit samt einer emotionalen Tour de Force: zwischen Facebook, WhatsApp und veganen Cafés, zwischen Hoffnungslosigkeit und Euphorie.

Das Projekt ist eine Zusammenarbeit von U21, dem jungen Magazin von BR-KLASSIK, und dem Klassik-Streaming-Portal Grammofy, wo sich die originalen Lieder der Winterreise passend zum jeweiligen Kurz-Hörspiel-Teil nachhören lassen - gesungen von Christoph Prégardien.

Hier alle Folgen zum Anhören.

Mitwirkende

Max: Ferdinand Schmidt-Modrow
Madita: Laura Maire
Max' Freund Joshi: Clemens Nicol
Sören: Friedrich Custodio
Sara: Antonia Goldhammer
Mann mit Hund: Jerzy May
Bedienung im Café: Berenike Beschle
Türsteher: Christian Schuler
Obdachloser: Heinz Peter
Partybesucher: Sebastian König, Frank Schwarz, Clemens Nicol & Jakob Steiner
Navigationsgerät: Katharina Roeb
Nachrichtensprecherin: Diana Gaul
Titel-Sprecher: Peter Veit
Hund Hasso: Mogli

Violine: Rebecca Friedman
Gesang: Helena Stössel
Schlagzeug: Christoph Brandes

Autorin & Geräusche: Katharina Roeb
Regie: Antonia Goldhammer & Frank Schwarz
Musik: francis b.
Geräusche & Produktion: Frank Schwarz

Redaktion: Annekatrin Schnur (U21), Natascha Klotschkoff (Grammofy)

    AV-Player