BR-KLASSIK

Inhalt

Bildquelle: BR/Astrid Ackermann

Samstag, 06.03.2021 18:00 Uhr

München, Philharmonie im Gasteig

BR-Chor und Symhonieorchester - musica viva Mit Sir Simon Rattle zwei Konzerte an einem Abend

Zwei musica viva-Konzerte an einem Abend: Der designierte Chefdirigent von Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Sir Simon Rattle ist bereits mit zwei Konzertprogrammen zu Gast. Die Uraufführung von Ondřej Adámeks Komposition "Where are You?", bei der die Mezzosopranistin Magdalena Kožená den Solopart übernimmt, steht in einem ersten Konzert zusammen mit Olivier Messiaens "Et exspecto resurrectionem mortuorum" auf dem Programm. Ab 21:30 Uhr geht es im zweiten Konzert unter anderem mit Henry Purcells "Funeral music of Queen Mary" mit Chor und Symphonieorchester des BR weiter.

Woher kommen und wohin gehen wir? – Es sind die großen, existentiellen Fragen, die in diesem Konzert zwei Komponisten in sehr persönlichen Situationen verhandeln. Olivier Messiaen, Organist und Komponist, erhält 1963 vom französischen Staat den Auftrag zu einer Gedenkmusik für die Toten beider Weltkriege. Der tief gläubige Katholik vertraut auf die christliche Verheißung der Auferstehung, findet neue musikalische Kräfte, auch in der Natur und - weit jenseits des Abendlands - in Indien. In dieser Suche berühren sich seine Wege mit denen des tschechischen Komponisten und Dirigenten Ondřej Adámek. In seinem Auftragswerk der musica viva des Bayerischen Rundfunks und des London Symphony Orchestra stellt er die ebenso einfache wie große Frage nach der Existenz Gottes. Und er beginnt dort, wo auch die Bibel beginnt. Am Anfang und Ende seines Werkes für die Mezzosopranistin Magdalena Kožená steht bei ihm das Wort.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Magdalena Kožená Mezzosopran
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Norbert Ommer Klangregie
 
Dirigent Sir Simon Rattle

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Ondřej Adámek "Where are you?", Liederzyklus für Mezzosopran und Orchester [2020] - Kompositionsauftrag der musica viva des Bayerischen Rundfunks und des London Symphony Orchestra | Uraufführung
Olivier Messiaen "Et exspecto resurrectionem mortuorum" für Holz- und Blechbläser und Metallschlaginstrumente [1965]
____________________
2. Konzert ab 21:30 Uhr:
Henry Purcell "Funeral music of Queen Mary" für Chor und Instrumentalisten [1695]
Georg Friedrich Haas "in vain" für 24 Instrumente [2000]

Empfehlungen

    AV-Player