BR-KLASSIK

Inhalt

Bildquelle: Oksana Lyniv, Fotograf: Serhiy Horobets

Sonntag, 25.07.2021 17:57 Uhr

Bayreuth, Festspielhaus

Bayreuther Festspiele 2021 Premiere von Richard Wagners "Der fliegende Holländer"

Erstmals in der Geschichte der Bayreuther Festspiele trägt eine Frau die musikalische Verantwortung für eine Neuproduktion: Oksana Lyniv dirigiert Wagners "Fliegenden Holländer".

- Aus rechtlichen Gründen ist die Aufführung nur in Deutschland zu sehen. -

Das ist unter den besonderen Arbeitsbedingungen im sehr speziellen Orchestergraben des Festspielhauses keine leichte Aufgabe - denn Wagner hat diese Oper für einen traditionellen Graben ohne Klangdeckel komponiert und instrumentiert. Ihr Hügel-Debüt gibt auch die seit ihrer Salzburger Salome weltweit begehrte Asmik Grigorian in der Partie der Senta. Und der dritte im Bunde, was Bayreuth-Neulinge betrifft, ist Dmitri Tcherniakov, seit einigen Jahren im Kreis der international meistbeschäftigten Regisseure. Sänger wiederum, die bei den Festspielen schon oft gefeiert wurden, übernehmen die Rollen von Holländer und Daland: John Lundgren und Georg Zeppenfeld. 

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
John Lundgren Holländer
Georg Zeppenfeld Daland
Asmik Grigorian Senta
Eric Cutler Erik
Marina Prudenskaya Mary
Attilio Glaser Steuermann
Chor und Orchester der Bayreuther Festspiele
Oksana Lyniv Dirigentin
 

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Richard Wagner "Der fliegende Holländer"

Mehr zur Aufführung

Empfehlungen

    AV-Player