BR-KLASSIK

Inhalt

Bildquelle: © Goran Nitschke

Samstag, 09.07.2022 20:00 Uhr

München, Odeonsplatz

Klassik am Odeonsplatz 2022 - Münchner Philharmoniker Mit Daniel Harding und Leonidas Kavakos

Zum Auftakt des Konzertwochenendes "Klassik am Odeonsplatz" spielen die Münchner Philharmoniker unter der Leitung von Daniel Harding. Zu Beginn präsentiert Leonidas Kavakos Peter Tschaikowskys Violinkonzert D-Dur. Nach der Pause erfüllt Antonín Dvořáks berühmte 9. Symphonie "Aus der Neuen Welt" den lauen Sommerabend mit sehnsuchtsvollen Klängen. 

Seit über zwanzig Jahren bildet der Dreiklang aus Münchner Residenz, Feldherrnhalle und Theatinerkirche die malerische Kulisse für "Klassik am Odeonsplatz". Diesmal machen die Münchner Philharmoniker am 9. Juli den Auftakt mit einem ausgesprochen populären Programm, maßgeschneidert für eine laue Sommernacht unter freiem Himmel.

Für Peter Tschaikowskys Violinkonzert und Antonín Dvořáks Neunte Symphonie kehrt der britische Pultstar Daniel Harding auf den Odeonsplatz zurück. Auch wenn Dvořáks Symphonie "Aus der Neuen Welt" in Amerika als nationales Epos gefeiert wurde, spricht aus seiner folkloristischen Musik doch insgeheim seine Sehnsucht nach der böhmischen Heimat. Und betörende Melodien bietet auch das Violinkonzert von Tschaikowsky, vor allem aber haarsträubende Virtuosität - eine dankbare Herausforderung für den griechischen Geiger Leonidas Kavakos.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Leonidas Kavakos Violine
Münchner Philharmoniker
 
Dirigent Daniel Harding

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Peter I. Tschaikowsky Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 35
Antonín Dvořák Symphonie Nr. 9 e-Moll op. 95 "Aus der Neuen Welt"

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player