BR-KLASSIK

Inhalt

Bernard Haitink | Bildquelle: Hermann Wöstmann

Bildquelle: Hermann Wöstmann

Freitag, 26.09.2014 20:00 Uhr

München, Herkulessaal der Residenz

Chor und Symphonieorchester des BR Bernard Haitink dirigiert Beethovens "Missa solemnis"

Derzeit finden in Bayern und ganz Deutschland keine Konzerte statt - wir bringen Ihnen die Musik nach Hause! Jeden Tag mit einem neuen Konzert-Highlight aus unserem Archiv-Schatz: Hier mit Bernard Haitink, der zusammen mit Chor und Symphonieorchester des BR Beethovens "Missa solemnis" zum leuchten brachte.

2019 kündigte Bernard Haitink an, ein "Sabbatical" zu nehmen, ein Abschied durch die Blume sozusagen, denn Haitink ist nun 91 Jahre alt. "Ich habe keine Lust auf all diese offiziellen Abschiedsdinge" sagt er, und charakterisiert sich so in bestechender Weise selbst. Er ist kein Mann der Effekte, sondern einer, der sich in den Dienst der Musik stellt, immer das Geschehen unter Kontrolle, die Musik in ihrer ganzen Wahrheit in den Mittelpunkt stellend. Besonders schön war das 2014 im Münchner Herkulessaal zu erleben, als er mit dem Chor und Symphonieorchester des BR Beethovens "Missa solemnis" mit typischer sparsamer Gestik zum Leuchten brachte.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Genia Kühmeier Sopran
Elisabeth Kulman Mezzosopran
Mark Padmore Tenor
Hanno Müller-Brachmann Bassbariton
Chor des Bayerischen Rundfunks
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
 

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Ludwig van Beethoven "Missa solemnis" D-Dur, op. 123

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player