BR-KLASSIK

Inhalt

Komponist Wolfgang Rihm | Bildquelle: © Astrid Ackermann

Bildquelle: © Astrid Ackermann

Freitag, 31.03.2017 20:00 Uhr

München, Herkulessaal

Chor und Symphonieorchester des BR Mariss Jansons dirigiert Rihm

Eine ganz besondere Uraufführung: Im Auftrag der BR-Konzertreihe "musica viva" schrieb Wolfgang Rihm seine "Requiem-Strophen". Außerdem gibt es das Werk "Gruß-Moment 2 - in memoriam Pierre Boulez" zu hören, wenn Mariss Jansons am Pult von Chor und Symphonieorchester des BR steht.

Am 13. März feiert Wolfgang Rihm seinen 65. Geburtstag. Aber anstatt Geschenke entgegenzunehmen, hat er die musica viva des Bayerischen Rundfunk und die Musikwelt mit einem neuen Werk beschenkt. Den Kompositionsauftrag der musica viva beantwortete er mit einem abendfüllenden Werk: den Requiem-Strophen. Geschrieben hat er die Strophen auf Dichtungen von Rainer Maria Rilke, Johannes Bobrowski und Hans Sahl, auf Texte der Bibel und der Liturgie. Komponiert hat er sie für drei Gesangssolisten, für gemischten Chor und Orchester: für Mojca Erdmann, Anna Prohaska und Hanno Müller-Brachmann, für den Chor- und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks. Mariss Jansons persönlich nimmt sich dieser umfänglichen Partitur an.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Anna Prohaska Sopran
Mojca Erdmann Sopran
Hanno Müller-Brachmann Bariton
Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
 
Dirigent Mariss Jansons

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Wolfgang Rihm Gruß-Moment 2 - in memoriam Pierre Boulez
Wolfgang Rihm "Requiem-Strophen" für Soli, gemischten Chor und Orchester (2016)

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player