BR-KLASSIK

Inhalt

Originalgemälde von Raffaels Kreuztragung Christi | Bildquelle: Gemeinfrei

Bildquelle: Gemeinfrei

Freitag, 15.02.2013 20:00 Uhr

München, Herkulessaal der Residenz

Chor des BR und Concerto Köln Dijkstra dirigiert Bachs "Matthäus-Passion"

Der Besuch eines Passionskonzerts in der Karwoche gehört für viele Menschen zu den jährlichen Ritualen. Damit Sie auf die Konzerte wegen der Coronakrise nicht verzichten müssen, gibt es hier Bachs monumentale "Matthäus-Passion" als Konzert-Video.

Johann Sebastian Bachs "Matthäus-Passion" ist ein Gipfelwerk der Musikgeschichte. Als das Oratorium 1727 in der Karfreitagsvesper der Leipziger Thomaskirche erstmals erklang, übertraf es mit seiner berührenden und überwältigenden Ausdruckskraft alles bisher Dagewesene. Heute ist die "Matthäus-Passion" nicht mehr Bestandteil des liturgischen Ritus, sondern wird vielmehr als ein herausragendes Kunstwerk gesehen, das die Kernaussagen des christlichen Glaubens, ihren religiösen Gehalt und die Dramatik des Passionsgeschehens zu einem musikalisch-theologischen Ganzen formt.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Julian Prégardien (Evangelist) Tenor
Karl-Magnus Fredriksson (Jesus) Bariton
Karina Gauvin Sopran
Gerhild Romberger Mezzosopran
Maximilian Schmitt Tenor
Michael Nagy (Arien, Pilatus) Bariton
Chor des Bayerischen Rundfunks
Regensburger Domspatzen
Concerto Köln
 
Dirigent Peter Dijkstra

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player