BR-KLASSIK

Inhalt

Dirigent Daniel Harding | Bildquelle: Harald Hoffmann, Deutsche Grammophon

Bildquelle: Harald Hoffmann, Deutsche Grammophon

Samstag, 14.03.2015 20:00 Uhr

München, Philharmonie im Gasteig

BRSO & BR-Chor Daniel Harding dirigiert Mahler und Purcell

Derzeit finden in Bayern und ganz Deutschland keine Konzerte statt - wir bringen Ihnen die Musik nach Hause! Jeden Tag mit einem neuen Konzert-Highlight aus unserem Archiv-Schatz: Hier mit Henry Purcells "Music for the Funeral of Queen Mary" und Gustav Mahlers Sechster Symphonie. Daniel Harding dirigiert BR-Chor und Symphonieorchester.

Es ist der Hingucker, ein mitreißender Effekt, den sich der alte Theaterfuchs Gustav Mahler für seine 6. Symphonie ganz bewusst ausgesucht hat: der riesige Holzhammer! Zweimal schlägt er zu und soll klingen, wie ein dumpfer Axthieb. Viel ist spekuliert worden, was diese beiden Schläge bedeuten sollen: sind es Schicksalsschläge im Leben des Komponisten, zum Beispiel der frühe Tod seiner Tochter? Den ursprünglich vorgesehenen dritten Schlag, der den Tod des imaginären Helden des Stücks bedeutet hätte, hat Mahler für die finale Fassung der Symphonie wieder weggestrichen. Vermutlich aus Aberglauben. Er wollte sein Schicksal nicht herausfordern. Bis heute gehört die 6. zu den herausforderndsten Symphonien Mahlers, weil sie so persönlich ist und psychologisch so sehr in die Tiefe geht. Daniel Harding und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks machen die Dimensionen erlebbar.

Mitwirkende

Die Stimmen und deren Besetzung
Chor des Bayerischen Rundfunks
Einstudierung: Jörn Hinnerk Andresen
Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
 
Dirigent Daniel Harding

Programm

Die Werke und deren Komponisten
Henry Purcell "Music for the Funeral of Queen Mary"
Gustav Mahler Symphonie Nr. 6 a-Moll "Tragische"

Mehr zum Konzert

Empfehlungen

    AV-Player