BR-KLASSIK

Inhalt

Donaueschinger Musiktage 2020 abgesagt Ältestes Festival für Neue Musik muss entfallen

Die Corona-Infektionszahlen steigen in ganz Deutschland, das sorgt wieder für Absagen im Kulturbereich. Kurz vor Beginn des Festivals wurden nun die Donaueschinger Musiktage 2020 abgesagt. Festival-Leiter Björn Gottstein versucht, wenigstens Teile des Programms zu retten.

Ein Mann läuft am Logo der Donaueschinger Musiktage vor der Donauhalle vorbei. | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Die Donaueschinger Musiktage 2020 sind kurz vor dem geplanten Festivalbeginn am kommenden Donnerstag abgesagt worden. Das haben am Montagabend die Veranstalter des Festivals bekanntgegeben. Als Grund gaben sie die steigenden Corona-Infektionszahlen und das aktuelle Beherbergungsverbot an. Viele SWR-Mitarbeitenden, die für die Umsetzung des Festivals notwendig sind, können nun wegen des Verbots nicht anreisen. Alle Besucherinnen und Besucher können sich ihre gekauften Karten erstatten lassen.

Der Schmerz sitzt tief in Donaueschingen.
Björn Gottstein, Künstlerischer Leiter der Donaueschinger Musiktage

"Wir hatten keine andere Wahl, aber es war sehr frustrierend, dass wir das Festival absagen mussten" sagt der Künstlerische Leiter Björn Gottstein gegenüber dem SWR. "Der Schmerz sitzt sehr tief bei allen hier in Donaueschingen, weil wir so unglaublich viel investiert haben, es unter den schwierigen Bedingungen doch möglich zu machen."

Festival bereits in den Startlöchern

Die Donaueschinger Musiktage hätten vom 15. bis zum 18. Oktober stattfinden sollen. 29 Werke standen auf dem Programm, 25 davon wären Uraufführungen gewesen, Künstlerinnen und Künstler aus ganz Europa waren eingeladen. "Es sind schon viele Leute von der Technik vor Ort", erzählt Gottstein. "Wir haben Bühnen aufgebaut, es waren auch schon viele Musiker angereist, die sich in Quarantäne begeben mussten."

Björn Gottstein versucht nun, wenigstens Teile des Programms zu retten. "Die Werke sind ja komponiert und geprobt worden. Das alles wegzuschmeißen, fällt unglaublich schwer." Gottstein kann sich vorstellen, Stücke vor leerem Saal aufzuführen und mitzuschneiden, damit wenigstens Tonaufnahmen gesendet werden können. Außerdem habe sich das Museum Art.Plus in Donaueschingen bereiterklärt, eine Klanginstallationen, die im Rahmen der Musiktage gezeigt werden sollte, auf eigene Faust einzurichten. "Es sind kleine Puzzleteile, die wir gerade sortieren, um zu schauen, was sich machen lässt."

Am Freitagabend wird SWR2 ab 20 Uhr einen Mitschnitt der Generalprobe für das Eröffnungskonzert senden. Das SWR Symphonieorchester spielt unter der Leitung von Titus Engel sechs Orchesterminiaturen von Klaus Lang, Mica Levi, Cathy Milliken, Lula Romero, Oliver Schneller und Michael Wertmüller.

Donaueschinger Musiktage: Ältestes Festival für Neue Musik

Die Donaueschinger Musiktage sind das älteste Festival für Neue Musik, im kommenden Jahr feiern sie ihr 100-jähriges Bestehen. Veranstalter ist die Gesellschaft der Musikfreunde Donaueschingen in Zusammenarbeit mit der Stadt Donaueschingen und dem Südwestrundfunk (SWR).

Sendung: "Allegro" am 13. Oktober 2020 ab 6:05 Uhr auf BR-KLASSIK

Kommentare (4)

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein. (noch Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar vor der Veröffentlichung erst noch redaktionell geprüft wird. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Richtlinien.

Spamschutz*

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Acht plus acht ergibt?

Freitag, 16.Oktober, 12:50 Uhr

BR-KLASSIK

Die Veranstaltungen für Samstag wurden leider abgesagt.

Freitag, 16.Oktober, 12:39 Uhr

BR-KLASSIK

Vielen Dank für den guten Hinweis. Wir haben den Artikel entsprechend korrigiert. Liebe Grüße vom BR-KLASSIK Team

Donnerstag, 15.Oktober, 22:08 Uhr

Gensler

beherbergungsverbot Aufgehoben

Finden am Samstag jetzt die Konzerte statt
Das wäre toll?llllllll
Herzlichst Ernst Gensler

Donnerstag, 15.Oktober, 11:49 Uhr

Gunter Faigle

Ältestes Festival für Neue Musik

In der 2. Zeile nach der Zwischenüberschrift "Festival bereits in den Startlöchern" muss es "Uraufführungen" heißen. ("Aufführungen" ist falsch.)

Gunter Faigle , Donaueschingen

    AV-Player