BR-KLASSIK

Inhalt

Best of Nussknacker Die Playlist unserer Redaktion

Am 1. November 2018 startet der neue Disney-Film "Der Nussknacker und die vier Reiche". Wir haben die schönsten Stücke aus dem Ballett von Peter Tschaikowsky als Youtube-Playlist zusammengestellt.

Ouvertüre

Vorhang auf: Die Geschichte beginnt – und startet gleich mit einer ganz bekannten Melodie. Fröhlich und beschwingt und in rasantem Tempo wird man in die Geschichte hineingeworfen, begleitet von Streichern, Bläsern und glöckchenartiger Triangel: Es ist Weihnachten, die Vorfreude steigt!

Marsch

Die Gäste kommen in den festlich geschmückten Raum, begrüßen sich und feiern ausgelassen. Fanfarenartig hört man immer wieder die Blechbläser: Sie leiten das Abenteuer ein, das gleich beginnt.

Russischer Tanz

Der russische Volkstanz "Trepak" wird traditionell von Männern getanzt – auch hier im Ballett. Tschaikowsky hat hier ein lebhaftes russisches Volkslied verarbeitet – das schnelle Tempo und das Tambourin laden zu einem schwungvollen Tanz ein.

Chinesischer Tanz

Aus allen Ländern der Welt werden auf dem Schloss der Zuckerfee Tänze dargeboten: auch aus China. Ein hüpfender und fröhlicher Tanz, der durch die Pizzicati in den Streichern und der Melodie in der Piccoloflöte besonders unterstrichen wird.

Tanz der Rohrflöten

Ein leichter, ländlicher Tanz: Im Ballett tanzen Spielzeugflöten. Neben den Geigen sind gezupfte Celli zu hören. Die Melodie spielen natürlich die Flöten. Mit dabei sind Oboen und Klarinetten.

Blumenwalzer

Das vielleicht bekannteste Stück aus dem Nussknacker: der Blumenwalzer. Ein echter Ohrwurm. Waldhörner, Flöte und Oboe spielen im Wechsel eine Melodie. Ganz leise hört man im Hintergrund eine Triangel – das klingt wie bunte, zarte Blumen.

Tanz der Zuckerfee

Das Thema der Zuckerfee wird von einer Celesta gespielt. Tschaikowsy setzte das Instrument als einer der ersten Komponisten als Teil des Symphonieorchesters ein. Er beschreibt die Celesta folgendermaßen: "zwischen einem kleinen Klavier und einem Glockenspiel, mit einem Ton von göttlicher Schönheit". Bis heute ist der "Tanz der Zuckerfee" das bekannteste Stück des klassischen Repertoires für Celesta.

    AV-Player