BR-KLASSIK

Inhalt

Medienpartner BR-KLASSIK Aschaffenburger Bachtage

Die Aschaffenburger Bachtage sind eine fest Einrichtung in der Region in und um Aschaffenburg. Im Mittelpunkt der Veranstaltungen steht das musikalische Schaffen Johann Sebastian Bachs.

Johann Sebastian Bach | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Die Aschaffenburger Bachtage werden jährlich von der Bachgesellschaft Aschaffenburg veranstaltet. Die Gesellschaft schloss sich 1985 aus Musikliebhabern und ausübenden Musikern zusammen. Ziel des Festivals ist es, das Musikleben in Aschaffenburg und der Umgebung zu fördern. So wird jedes Jahr von Ende Juli bis Anfang August eine Reihe von Konzerten am Untermain veranstaltet. Im Zentrum steht dabei die Musik Johann Sebastian Bachs und seiner Zeitgenossen. Darüber hinaus reicht das musikalische Gesamtspektrum vom 17. Jahrhundert bis in die Gegenwart. Die Bandbreite der Konzerte reicht von Orgel- und Chormusik bis hin zu Kammermusik und Liederabenden. Auch kirchenmusikalische Darbietungen im Rahmen von Kantatengottesdienste gehören zum Programm der Aschaffenburger Bachtage. Neben den Konzerten bietet die Bachgesellschaft Vorträge, Meisterkurse und Exkursionen an.

Kooperation mit BR-KLASSIK

Der Bayerische Rundfunk schneidet einzelne Konzerte der Aschaffenburger Bachtage mit, die dann zeitversetzt im Programm von BR-KLASSIK gesendet werden - beispielsweise in der "Festspielzeit". Konzerthinweise, Interviews und Reportagen in den aktuellen Magazinen "Allegro", "Leporello" und "Piazza" ergänzen die Kooperation, die das Ziel verfolgt, die Musik Johann Sebastian Bachs als kulturelles Erbe zu erhalten und in künstlerisch hochwertigen Aufnahmen überregional zu verbreiten.

    AV-Player