BR-KLASSIK

Inhalt

Wunsch:Musik Ihr Wunsch ist uns Musik

Bei uns gestalten Sie das Musikprogramm mit Ihren Musikwünschen!

Arvo Pärt  | Bildquelle: Universal Edition, Eric Marinitsch

Bildquelle: Universal Edition, Eric Marinitsch

Hören Sie rein

Unser TED zur Sendung am 26. Januar

Elgar, Mozart oder Pärt?

Sie entscheiden!

Diese Abstimmung ist beendet.

Erster Vorschlag: „Smiley“ nennt der Pianist Daniel Barenboim die Cellisten Jacqueline du Pré genannt, als er sie kennenlernt. Er habe vorher noch nie jemanden getroffen der so viel lacht. Die beiden heiraten, sind ein Traumpaar der Klassikszene. Heute vor genau 75 ist die Cellistin geboren worden, die viele Klassikfans auch mit ihrer Interpretation von Elgar’s Cellokonzert beeindruckt hat. In der Wunsch:Musik stehen die ersten beiden Sätze zur Wahl.

43,8 %

Zweiter Vorschlag: Er steht vor der Höllenpforte und ist verzweifelt. Niemand hört ihn, auch seine Geliebte nicht. Er bittet den Lufthauch, seine Seufzer zu ihr zu tragen und ihr zu sagen, dass er für sie stirbt, quasie sein letztes Lebewohl. Aber am Ende muss er erkennen, dass er umsonst seufzt, klagt und bittet, denn Trost und Mitleid findet er an diesem Ort nicht. Jeremy Ovenden und das Orchestra of the Age of Enlightenment unter Jonathan Cohen musizieren die Konzertarie „Misero! o sogno“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

18,5 %

Oder möchten Sie sich heute lieber kontemplative Musik hören? Dann wäre Pärts „Spiegel im Spiegel“ etwas für Sie. Es musizieren Dietmar Schwalke am Cello und Alexander Malter am Klavier.

37,7 %

Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

Am 26. Januar erfüllen wir unter anderem Musikwünsche von Konzertbesuchern aus Bad Tölz und von Franz, Luis, Johanna und Anton aus Garmisch-Partenkirchen. Die ersten drei möchten ein Stück von Mozart hören, das er als kleines Kind komponiert hat und Anton freut sich auf ein schnelles Gitarrenstück. Worauf möchten Sie sich freuen? Mailen Sie uns Ihren Musikwunsch, gern auch während der Sendung!

Am Mikrofon: Yvonne von Bibra

So erreichen Sie uns

Per Mail:
wunschmusik@br-klassik.de

Per Brief:
Bayerischer Rundfunk
BR-KLASSIK
Stichwort: Wunsch:Musik
81011 München

Datenschutzrechtliche Hinweise: Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihrer Mail wird der BR nur für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden. Ihre Einwilligung in diese Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte verwenden Sie für Ihren Widerruf dieselbe o. g. E-Mail-Adresse des BR.
Informationen nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung

Wunsch:Musik-ReporterInnen unterwegs

Wunsch:Musik am 26. Januar 2020

Wir waren in Bad Tölz. Am 19. Januar spielte das Zemlinsky Quartet aus Prag im Kurhaus von Bad Tölz.

Wunsch:Musik am 2. Februar 2020

In Landshut gibt der Akademische Gesangsverein München ein Orchesterkonzert. Am 26. Januar spielen sie Musik aus "Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck, die Nussknacker-Suite von Peter Tschaikowsky und seine erste Sinfonie. Das Konzert findet im Rathausprunksaal in Landshut statt und beginnt um 17 Uhr.

Wunsch:Musik am 9. Februar 2020

Am Staatstheater in Nürnberg kann am am 2. Februar die Oper "Manon" von Jules Massenet erleben. Wir sind dabei, wenn Manon mit Des Grieux durchbrennt.

Wunsch:Musik am 16. Februar 2020

Bei den Iffeldorfer Meisterkonzerten kann man am 8. Februar die Munich Opera Horns, die Hornsolisten der Bayerischen Staatsoper, hören. Sie spielen Werke von Bach, Gabrieli, Mozart, Wagner und Piazolla.

Wunsch:Musik am 23. Februar 2020

Wolfratshausen ist unser Ziel. In der Loisachhalle kann man am 15. Februar Musik für Streicher hören. Als Duo, Quartett oder Streichsextett kann man Studentinnen und Studenten aus der Klasse von Julia Fischer, Geigenprofessorin an der Hochschule für Musik und Theater München, erleben. Sie spielen Werke von Prokofjew, Dvořák, Bacewicz und Tschaikowsky.

Sendetermine

    AV-Player