BR-KLASSIK

Inhalt

Salzburger Festspiele

17. Juli bis 31. August 2021

BR-Chor bei den Salzburger Festspielen Andris Nelsons dirigiert Mahlers Dritte

Die Wiener Philharmoniker und Andris Nelsons setzen ihre gemeinsame Interpretationsreise der Symphonien von Gustav Mahler bei den Salzburger Festspielen 2021 mit der Dritten Symphonie fort, Violeta Urmana singt den Alt-Part, der Chor des Bayerischen Rundfunks, der in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag feiert, übernimmt den Chorpart im fünften Satz.

- Aus rechtlichen Gründen wird der Videostream nur in Europa gezeigt und ist bis 6. November 2021 verfügbar. -

Mitwirkende

Violeta Urmana, Alt
Chor des Bayerischen Rundfunks
Salzburger Festspiele und Theater Kinderchor
Wiener Philharmoniker
Leitung: Andris Nelsons

Schon die Auferstehungssymphonie und die 6. Symphonie des Duos wurden bei den Festspielen sowohl von der Presse, als auch vom Publikum gefeiert. Jetzt in diesem Jahr widmen sich das weltberühmte Orchester und Andris Nelsons einer der monumentalsten Symphonien von Gustav Mahler.

"Ich sage Dir, mir ist manchmal selbst unheimlich zumute bei manchen Stellen, und es kommt mir vor, als ob ich das gar nicht gemacht hätte", schreibt Mahler an Anna Bahr-Mildenburg im Sommer 1896 zur Vollendung seiner 3. Symphonie. Über keine andere Symphonie äußerte sich Mahler sowohl in Briefen als auch in Gesprächen ausführlicher als über diese. Mahler wollte hier eine eigene Kosmologie erschaffen, die das Menschsein in und mit der Natur beschreibt. Angefangen von der unbelebten Materie, über Blumen, Tiere, den Menschen und das Engelreich bis hin zur göttlichen Liebe.

Schon der Beginn mit den acht Hörnern am Anfang ist so eigentümlich monolithisch und setzt ein Statement, einen Rahmen für die insgesamt sechs folgenden Sätze, die dann folgen und reich an musikalischen Genres sind. So etwas hat es bis zu diesem Zeitpunkt in einer Symphonie noch nicht gegeben. Und das oft verwendete Zitat von Mahler selbst bezieht sich nicht umsonst au seine Dritte: "Symphonie heißt mir eben: mit allen Mitteln der vorhandenen Technik eine Welt aufbauen".

    AV-Player