BR-KLASSIK

Inhalt

BR-KLASSIK-Festspielzeit 2020 Der etwas andere Festspiel-Sommer

Wegen der Corona-Pandemie ist das Musikleben beinahe verstummt. Dennoch gibt es auch in diesem Jahr die Festspielzeit auf BR-KLASSIK: mit Highlights und legendären Aufführungen der vergangenen Jahre und auch aktuellen Produktionen – etwa von den Salzburger Festspielen. Eine besondere Mischung für den etwas anderen Festspiel-Sommer.

Die Bayerische Staatsoper am Max Joseph Platz in Münchzen | Bildquelle: ©picture alliance/imageBROKER

Bildquelle: ©picture alliance/imageBROKER

In diesem Sommer ist alles anders. Nachdem viele Sommerfestivals bereits ihre Programme veröffentlicht und mit dem Kartenvorverkauf begonnen hatten, verstummte weltweit das Konzert- und Opernleben im Zuge der Corona-Pandemie. Nicht nur die Bayreuther Festspiele, die in diesem Jahr eine "Ring"-Neuproduktion angesetzt hatten, sondern zahlreiche renommierte Musikfestivals mussten abgesagt werden.

Auch in diesem etwas anderen Sommer Festspiele hautnah erleben

BR-KLASSIK holt dennoch die Festspielzeit ins Programm und präsentiert ausgewählte Highlights der letzten Jahre unter anderem von den BBC Proms, der Schubertiade Schwarzenberg, dem Baltic Sea Festival oder dem Lucerne Festival.

Programm der BR-KLASSIK Festspielzeit 2020

Vom 26. Juni bis 13. September sendet BR-KLASSIK im Rahmen der Festspielzeit jeden Abend ein abwechslungsreiches Programm. Eine Übersicht können Sie hier herunterladen:
Programm - BR-KLASSIK Festspielzeit 2020

Der traditionelle Festspielzeit-Auftakt gehört den Münchner Opernfestspielen, die wir im Gespräch mit Mitwirkenden der letzten Jahrzehnte in einem Radioabend und zwei Opernproduktionen thematisieren. Zu hören ist der "Rosenkavalier" von Strauss unter der Leitung von Carlos Kleiber aus dem Jahr 1973 und Verdis "Traviata" unter Zubin Mehta von 2006.

Über den gesamten Juli hinweg stehen bayerische Festivals im Zentrum, denen BR-KLASSIK schon lange partnerschaftlich verbunden ist. Ein umfänglicher Schwerpunkt ist in der letzten Juliwoche den Bayreuther Festspielen gewidmet, die BR-KLASSIK im Radio, Fernsehen und Internet unter anderem mit exklusiven Archivaufnahmen medial feiert. Auch die Salzburger Festspiele, die ihr 100-jähriges Jubiläum mit einem verkleinerten Programm begehen, stehen im Fokus. 

Schließlich sind herausragende Festivalkonzerte mit dem Chor und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks sowie dem Münchner Rundfunkorchester aus dem BR-Archiv zu erleben.

Nächste Sendetermine

Mehr zum Thema

    AV-Player