BR-KLASSIK

Inhalt

Corona - Anne-Sophie Mutter sendet Grüße aus Quarantäne "Bleibt gesund, bleibt stark!"

Anne-Sophie Mutter hat in einem Video-Statement bekannt gegeben, dass sie positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Aus der häuslichen Quarantäne schickt die Geigerin motivierende Grüße an ihre Fans und kündigt an, nun mehr Musikvideos von zu Hause aus posten zu wollen.

Geigerin Anne-Sophie Mutter | Bildquelle: © Monika Höfler

Bildquelle: © Monika Höfler

Als Anne-Sophie Mutter erfahren hat, dass ihr Corona-Test positiv ausfiel, war sie zunächst bestürzt: "Ich dachte: Oh mein Gott, das ist ein völliges Desaster", erklärt die Geigerin in dem Video, das sie auf ihrer Facebook-Seite gepostet hat. Nach dem anfänglichen Schock kam jedoch schnell ihr Optimismus durch. Die 56-Jährige ist sich sicher, dass sie wieder völlig gesund wird. Jetzt habe sie endlich Gelegenheit, die Unordnung bei sich zu Hause zu beseitigen und mehr Zeit mit ihren Liebsten zu verbringen.

Ich bin im Geiste bei euch. Mit denen, die krank sind und mit denen, die sich trotz Quarantäne noch einigermaßen frei bewegen können.
Anne-Sophie Mutter

Ihren Fans wünschte die Geigerin viel Kraft und Gesundheit in diesen schwierigen Zeiten: "Versucht etwas frische Luft zu bekommen, auch wenn ihr vielleicht nur das Fenster öffnen und rausschauen könnt." Sie möchte in den kommenden Tagen mehr Musik von daheim posten und so den Kontakt zu ihren Hörerinnen und Hörern halten.

Kontakt zum Publikum in der Corona-Krise

Anne-Sophie Mutter in ihrem Corona-Videostatement auf Facebook. | Bildquelle: © Anne-Sophie Mutter / Facebook Anne-Sophie Mutter in ihrem Corona-Videostatement auf Facebook. | Bildquelle: © Anne-Sophie Mutter / Facebook Aufgrund des neuen Coronavirus wurden zahlreiche Konzerte abgesagt. Von diesen Maßnahmen sind auch Konzerte von Anne-Sophie Mutter betroffen: "Für Musiker ist es gerade so eine schwierige Zeit", sagte sie in ihrem Statement. Nicht mit dem Publikum kommunizieren zu können, sei sehr hart. Viele freischaffende Musikerinnen und Musiker sind durch die Corona-Krise und abgesagten Auftritte in eine Notsituation geraten, wodurch sie auf staatliche Nothilfen angewiesen sind. Anne-Sophie Mutter hofft, dass sich die Lage bald bessert, und sie wieder live für ihre Hörerinnen und Hörer spielen kann.

Ich hoffe so sehr, bald wieder für euch live spielen zu können.
Anne-Sophie Mutter

Sendung: "Leporello" am 27. März ab 16.05 Uhr auf BR-KLASSIK

Kommentare (0)

Kommentieren ist nicht mehr möglich.
Zu diesem Inhalt gibt es noch keine Kommentare.

    AV-Player