BR-KLASSIK

Inhalt

Der 10. Bayerische Chorwettbewerb Die Gewinner stehen fest

42 Chöre mit über 1.300 Teilnehmern traten am 18. und 19. November in den Studios des Bayerischen Rundfunks beim 10. Bayerischen Chorwettbewerb gegeneinander an und sangen um die Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb. Darüber hinaus vergab der BR vier Sonderpreise.

Bayerischer Chorwettbewerb | Bildquelle: Franziskus Büscher

Bildquelle: Franziskus Büscher

Hoffen, Bangen, Jubeln! Dieser „Endorphin-Cocktail“ erwartete die Teilnehmer des 10. Bayerischen Chorwettbewerbs. Alle vier Jahre haben Bayerns Laienchöre die Möglichkeit, sich diesem "vokalen" Kräftemessen im Freistaat zu stellen. Einen Schwerpunkt der Szene bilden dabei nach wie vor die klassischen gemischten Chöre, einen weiteren inzwischen auch Vertreter aus dem Bereich Rock, Pop und Jazz. Dazu gesellen sich auch Kinder-, Mädchen- und Männerchöre sowie Vokalensembles. Und so stürmten am 18. und 19. November 42 Chöre mit über 1.300 Teilnehmern die Studios des Bayerischen Rundfunks zum 10. Bayerischen Chorwettbewerb.

Die Teilnehmer messen sich in insgesamt 14 Kategorien. Bewertet werden die Choristen dabei von einer mehrköpfigen Fachjury, die bis zu 25 Punkte vergeben kann.

Die Kategorien und Gewinner im Überblick

A1       Gemischte Kammerchöre: Vocalensemble Würzburg
A2       Gemischte Chöre: via-nova-chor München
C1       Männerchöre bis 36 Mitwirkende: Sonat Vox
C2       Männerchöre ab 32 Mitwirkende: Gesangverein 1862 Thüngersheim
D1       Gemischte Jugendchöre (12 bis 22 Jahre): Konzertchor Pestalozzi-Gymnasium München
D2       Gleichstimmige Mädchen- und Jugendchöre (12 bis 22 Jahre): Mädchenchor des Christian-Ernst-Gymnasiums Erlagen
F1       Gleichstimmige Kinderchöre (bis 16 Jahre): Chorkids Illertissen
F2      
Gleichstimmige Kinderchöre (bis 13 Jahre): "aquire"
G1       populäre Chormusik a capella: Greg is back
G2       populäre Chormusik mit Instrumental-Trio: Choralle
H1       Vokalensembles (3 bis 8 Stimmen in solistischer Besetzung) -
H2       Vokalensembles Populäre Musik (3 bis 8 Stimmen in solistischer Besetzung): bar nineteen
I1         Gospelchöre a capella (keine Weiterleitung)
I2         Gospelchöre mit instrumentaler Begleitung (keine Weiterleitung)

Die Platzierungen aller teilnehmenden Ensembles finden sie hier.

Um zum Deutschen Chorwettbewerb weitergeleitet zu werden, muss ein Chor mindestens 21 Punkte erreichen. In jeder Kategorie kann allerdings nur ein Ensemble Bayern beim 10. Deutschen Chorwettbewerb vom 5. bis 13. Mai 2018 in Freiburg im Breisgau vertreten, und zwar das mit der höchsten Punktzahl.

Die Ausschreibung im Wortlaut und einen aktuellen Zeitplan finden gibt es hier.

Wer organisiert den Bayerischen Chorwettbewerb?

Im Freistaat organisiert der Bayerische Musikrat seit 35 Jahren den vorausgehenden Landesentscheid. Die Chorleiterfortbildung, der Austausch untereinander und die Vorstellung zeitgenössischer Chormusik stehe im Vordergrund, so der Bayerische Musikrat. Mit dem Wettbewerb möchte der Musikrat auf die Bedeutung von Chören und Chormusik aufmerksam machen. Wer sich nicht für den Deutschen Chorwettbewerb qualifiziert, kann trotzdem gewinnen: Der Bayerische Rundfunk vergibt mehrere Sonderpreise. Die ausgewählten Chöre haben die Möglichkeit, eine Studioaufnahme mit Hilfe von Tonmeistern des BR zu machen.

Was ist der Sonderpreis des Bayerischen Rundfunks?

Der Bayerische Rundfunk war nach 2009 zum zweiten Mal Gastgeber und vergab in diesem Rahmen auch diesmal wieder vier Sonderpreise: Die ausgezeichneten Ensembles, die durch eine besondere Leistung sowohl der Jury als auch den Tonmeistern aufgefallen sind, bekommen nun Gelegenheit, unter professionellen Bedingungen eine Studioaufnahme mit Hilfe von Tonmeistern des BR zu produzieren. Diese Preise gehen an folgende Formationen: OstBahnGroove, Renner-Ensemble Regensburg, Vokalensemble Crescendo und Kammerchor Weiden.

Der 10. Bayerische Chorwettbewerb im BR

Der 10. Bayerische Chorwettbewerb fand vom 17. - 19. November 2017 im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks in München statt. Der Eintritt ist frei.

BR-KLASSIK übertrug die Abschlussveranstaltung am 19. November ab 17.45 Uhr im Video-Livestream.

Bayern 2 sendete zeitversetzt Ausschnitte aus der Abschlussveranstaltung am 19. November ab 19:30 Uhr in der Radio-Sendung "Musik für Bayern"

Aufnahmen vom Bayerischen Chorwettbewerb gibt es auch am 25. November um 13.05 Uhr in der Sendung Cantabile auf BR-KLASSIK.

    AV-Player