BR-KLASSIK

Inhalt

Zum Tod von Mariss Jansons Sondersendungen im Bayerischen Rundfunk

Seit 2003 war Mariss Jansons Chefdirigent des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks. In der Nacht zum 1. Dezember 2019 ist der Dirigent in St. Petersburg im Alter von 76 Jahren verstorben. Der BR ändert aus diesem Anlass sein Programm und widmet dem Maestro zahlreiche Sondersendungen im Radio und Fernsehen.

Mariss Jansons | Bildquelle: Peter Meisel

Bildquelle: Peter Meisel

BR-KLASSIK RADIO:

Sonntag, 1. Dezember, 13:05 Uhr - Après-midi
Montag, 2. Dezember, 9:05 Uhr - Philharmonie: In memoriam Mariss Jansons
2. - 5. Dezember, jeweils 18:05 Uhr - Klassik-Stars: Mariss Jansons dirigiert
Montag, 2. Dezember, 19:05 Uhr - "Ich fühle Verantwortung" - ein Porträt des Dirigenten Mariss Jansons
Dienstag, 3. Dezember, 14:05 Uhr - Panorama mit dem BR-Symphonieorchester
Mittwoch, 4. Dezember, 22:05 Uhr - Mariss Jansons und der Chor des Bayerischen Rundfunks
Donnerstag, 5. Dezember, 10:05 Uhr - Philharmonie

BR FERNSEHEN:

Montag, 2. Dezember, 22:00 Uhr - "Der Dirigent Mariss Jansons“, Dokumentation
Anschließend: Mariss Jansons dirigiert Johannes Brahms' Symphonie Nr. 4 (letzte Konzertaufzeichnung in München vom 11.10.19)
Dienstag, 3. Dezember 2019, 23:45 Uhr - Mariss Jansons dirigiert Mozarts Requiem
Mittwoch, 11. Dezember 2019, 00:15 Uhr - Mariss Jansons dirigiert Hummel und Strawinsky

Kommentare (1)

Bitte geben Sie höchstens 1000 Zeichen ein. (noch Zeichen)
Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar vor der Veröffentlichung erst noch redaktionell geprüft wird. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Richtlinien.

Spamschutz*

Bitte geben Sie das Ergebnis der folgenden Aufgabe als Zahl ein:

Vier plus zwei ergibt?

Montag, 02.Dezember, 10:42 Uhr

Renatus

Tod Jansons

Ein wirklich großer Dirigent, bei dem beim Dirigieren wie er die Musik fühlt im Gesicht sichtbar war.

    AV-Player