BR-KLASSIK

Inhalt

Yannick Nézet-Séguin Mahler: Symphonie Nr.1

Mit dieser Aufnahme vom Juni 2014 führt Yannick Nézet-Séguin die lange Mahler-Tradition des BR-Symphonieorchesters fort.

CD-Tipp "Mahler Symphonie Nr. 1"  Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Yannick Nézet-Séguin | Bildquelle: BR-Klassik, Montage: BR

Bildquelle: BR-Klassik, Montage: BR

"Eigentlich ist schon in der Ersten Symphonie alles das, was ihn charakterisieren wird; hier schon klingt seine Lebensmelodie an, die er zur höchsten Entfaltung bringt: Die Hingabe an die Natur und Todesgedanken", so urteilte Komponistenkollege Schönberg über den Symphoniker Gustav Mahler. Diese "Lebensmelodie" fand Mahler jedoch schon vor seinem symphonischen Erstling, nämlich in den "Liedern eines fahrenden Gesellen", die er zum Teil in seiner Ersten Symphonie wiederverwendete – ein Werk, das bei seiner Uraufführung 1889 in Budapest zunächst nicht den erhofften Erfolg erzielte. Bei weiteren Aufführungen fügte Mahler ihm deshalb programmatische Erklärungen und den Titel "Titan" hinzu. Seinen Siegeszug in die Konzertsäle der Welt trat die Symphonie schließlich ohne Titel, Programm und unter Verzicht auf einen "Bluminenkapitel" betitelten Teil als viersätziges Werk an.

Mahler-Tradition des Symphonieorchesters

Die Symphonien des österreichischen Komponisten an der Schwelle der musikalischen Moderne gehören seit der Begründung der Mahler-Tradition beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks zu Beginn der 1960er Jahre durch Rafael Kubelík zum festen Repertoire des Klangkörpers. Neben den Chefdirigenten treten immer wieder auch Gäste mit Musik von Mahler ans Pult des Symphonieorchesters, darunter Yannick Nézet-Séguin, der erst jüngst vom ECHO Klassik zum Dirigenten des Jahres gekürt wurde und sein Debüt beim Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks 2011 begangen hatte.

Yannick Nézet-Séguin | Bildquelle: Marco Borggreve Bildquelle: Marco Borggreve Der Kanadier Yannick Nézet-Séguin kann auf eine kometenhafte Dirigentenlaufbahn zurückblicken. Seit 2000 ist er Chefdirigent des in seiner Geburtsstadt Montreal beheimateten Orchestre Métropolitain. In den letzten Jahren debütierte er bei Weltorchestern wie den Berliner und Wiener Philharmonikern sowie bei den Salzburger Festspielen und trat Chefpositionen beim Rotterdamer Philharmonischen Orchester und beim Philadelphia Orchestra an.

BR-KLASSIK

GUSTAV MAHLER 1860–1911
Symphonie Nr. 1 D-Dur
(nach dem Text der kritischen Gesamtausgabe)

01 Langsam. Schleppend. Wie ein Naturlaut – Immer sehr gemächlich
02 Kräftig bewegt, doch nicht zu schnell – Trio. Recht gemächlich
03 Feierlich und gemessen, ohne zu schleppen
04 Stürmisch bewegt

Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks
Yannick Nézet-Séguin Dirigent

BR-KLASSIK 900143
1 CD - Total time 53:25

Erhätlich im Handel und im BRshop

Mehr Mahler

Aktuelle CDs

    AV-Player