BR-KLASSIK

Inhalt

Bayreuther Festspiele

25. Juli - 28. August 2017

"Meistersinger" 2017 Berliner Intendant Kosky soll in Bayreuth inszenieren

Barrie Kosky, Intendant der Komischen Oper Berlin | Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bildquelle: picture-alliance/dpa

Bayreuth setzt weiter auf Ideen aus Berlin: Nach Frank Castorfs umstrittener Inszenierung des "Rings der Nibelungen" soll der Intendant der Komischen Oper Berlin, Barrie Kosky, mit Wagners "Die Meistersinger von Nürnberg" im Jahr 2017 eine Neuproduktion auf die Festspiel-Bühne bringen.

Es ist uns gelungen, den renommierten Opernregisseur Barrie Kosky für die Neuinszenierung 'Die Meistersinger von Nürnberg' 2017 zu gewinnen.
Festspiel-Leiterin Katharina Wagner gegenüber dem Nordbayerischen Kurier

Der Australier Kosky beschreibt seine Beziehung zu Richard Wagner als kompliziert, erkennt Antisemitismus in dessen Stücken und verzichtet in Berlin auf Opern des Komponisten.

Mehr zum Thema

    AV-Player