BR-KLASSIK

Inhalt

Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen 40 Jahre Musikausbildung

Sieben Berufsfachschulen für Musik gibt es in Bayern. Jede bietet einen anderen Schwerpunkt an. In Bad Königshofen liegt der Fokus auf Klassik und Ensembleleitung. Am Wochenende feiert sie ihr 40-jähriges Bestehen. Nachwuchssorgen gibt es trotzdem.

Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen | Bildquelle: Hanns Friedrich

Bildquelle: Hanns Friedrich

Reportage zum Anhören

Berufsfachschule für Musik Bad Königshofen

Über 1.000 Männer und Frauen haben in der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen in den letzten 40 Jahren eine Ausbildung absolviert - zum Musikpädagogin oder zur Musiklehrerin. Berufsfachschulen für Musik gibt es in Deutschland ausschließlich in Bayern. Sie haben das Ziel, in einem zweijährigen Vollzeitunterricht qualifizierte Leiter in der Laienmusik und nebenberufliche Kirchenmusiker auszubilden. Gleichzeitig dient die Ausbildung auch der Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung an einer Hochschule für Musik.

Wo gibt es Berufsfachschulen für Musik in Bayern?

Berufsfachschulen für Musik gibt es in Altötting, Bad Königshofen, Dinkelsbühl, Kronach, Krumbach, Plattling und Sulzbach-Rosenberg. Darüber hinaus gibt es in Nürnberg eine Berufsfachschule für Musik für Blinde, Sehbehinderte und Sehende.

Hier geht's zur Webseite der Musik-Berufsfachschule in Bad Königshofen.

Mathias Irtel von Brenndorf ist einer der 25 Lehrer:innen an der Berufsfachschule in Bad Königshofen. Der Flötist arbeitet bereits seit 35 Jahren an der Schule und schätzt die familäre Atmosphäre: "Wir sind ein eingeschworener Verein und hier kann jeder mit jedem."

Durch Corona weniger Musiknachwuchs

Die Aufführung des Bach’schen Weihnachtsoratoriums war das erste Projekt mit Schulleiter Elmar Koch, der die Leitung der Schule im Jahr 2021 übernahm. Wegen der Pandemie konnte das für Dezember 2021 geplante Konzert erst im Mai 2022 stattfinden. | Bildquelle: Hanns Friedrich Aufführung des "Weihnachtsoratoriums" | Bildquelle: Hanns Friedrich 56 Studierende sind aktuell in Bad Königshofen eingeschrieben. Und das darf gerne so bleiben, hofft Elmar Koch, der Leiter der Berufsfachschule für Musik. Momentan sehe es noch gut aus, sagt der ausgebildete Pianist und Dirigent. Allerdings fürchtet er einen bevorstehenden "Corona-Knick". Das liege vor allem daran, so Koch, dass wegen der Pandemie der Nachwuchs fehle, der sonst von Musikschulen oder aus Musikvereinen käme.

An allen Musik-Berufsfachschulen sind die Anmeldezahlen seit der Pandemie rückläufig. Um das zu ändern, machten 2022 etwa ehemalige Studierende der Berufsfachschule Altöttig dem Nachwuchs Mut, sich zu bewerben.

Absolventen können Pädagogen oder Musikschulleiter werden

Absolventen der Berufsfachschule für Musik in Bad Königshofen arbeiten unter anderem als Pädagogen oder als Musikschulleiter. Manche Studierende wollen sich hier einfach zunächst orientieren und überlegen, ob sie noch ein Musikstudium dranhängen oder als Musiklehrer mit einem zweiten Fach zum Beispiel an Realschulen oder Gymnasien gehen wollen.

Bad Königshöfer Absolventen haben es aber auch schon auf die ganz großen Bühnen geschafft. Als Sänger oder als Mitglieder von Sinfonieorchestern, wie Robert Hofmann aus dem unterfränkischen Reichmannshausen, einst Trompeter im Rundfunkorchester des Saarländischen Rundfunk und im Orchester der Bayreuther Festspiele.

Jubiläumskonzert der Berufsfachschule am 23. April

Ihr 40-jähriges Jubiläum feiert die Berufsfachschule am Sonntag, 23. April 2023, in der Stadtpfarrkirche Bad Königshofen. Dann dirigiert der Leiter der Schule, Elmar Koch, das Oratorium "König David" von Arthur Honegger. Koch hat sich für die Urfassung entschieden - für Solist:innen, Chor und 17 Instrumente. Beginn ist um 17:00 Uhr.

Sendung: "Allegro" am 21. April 2023, um 6:05 Uhr auf BR-KLASSIK

Kommentare (0)

Kommentieren ist nicht mehr möglich.
Zu diesem Inhalt gibt es noch keine Kommentare.

    AV-Player