BR-KLASSIK

Inhalt

Bayerischer Staatspreis für Musik Preis für Christian Gerhaher und Carolin Widmann

Der Bariton Christian Gerhaher erhält in diesem Jahr den Bayerischen Staatspreis für Musik. Ausgezeichnet wird ebenfalls die Geigerin Carolin Widmann. Mit dem Preis würdigt die Jury die hohe künstlerische Leistung der beiden.

Christian Gerhaher | Bildquelle: © Thomas Egli

Bildquelle: © Thomas Egli

Die Jury würdigte Christian Gerhaher als einen der weltweit führenden Liedinterpreten. "Wer ihn als einen musikalischen Botschafter Bayerns in der Welt bezeichnet, behauptet sicherlich nicht zu viel", hieß es. Vorsitzender der Jury ist der Münchner Dirigent Alexander Liebreich.

Ausnahmegeigerin Carolin Widmann

Carolin Widmann | Bildquelle: Carolin Widmann Bildquelle: Carolin Widmann Die Münchnerin Widmann sei eine Ausnahmegeigerin, die als eine tiefernste, intellektuelle, dabei stets ungemein musikantische Künstlerin sich ganz auf die Musik konzentriere. Der Bariton Christian Gerhaher und die Geigerin Carolin Widmann bekommen die Auszeichnung in der Kategorie "Professionelles Musizieren". Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) begrüßte die diesjährige Auswahl der Jury. Die Preisträger belegten das hohe Niveau und die außerordentliche Vielfalt der bayerischen Musiklandschaft. Der Bayerische Staatspreis für Musik wird zum dritten Mal vergeben.

Auch Laien ausgezeichnet

In der Sparte "Laienmusizieren" geht der Bayerische Staatspreis für Musik an die Bläserakademie "advanced" des Musikbundes von Ober- und Niederbayern sowie an den Bayerischen Landesjugendchor. Beide Ensembles erhalten ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro. Das Geld stammt aus der Stiftung "Bayerischer Musikfonds". Bei "advanced" handle es sich um eine laut Jury einzigartige Fortbildungsmaßnahme. Sie biete ambitionierten und talentierten jungen Musikern die Möglichkeit, bei sehr guten Instrumentaldozenten zu bezahlbaren Konditionen Unterricht zu erhalten. Dazu kämen entsprechende Auftrittsmöglichkeiten. Der Landesjugendchor wiederum sei eine Institution, die seit Jahrzehnten mit großem Erfolg junge Leute an das professionelle Singen im Chor heranführe.

Bayerischer Staatspreis für Musik

Der Bayerische Staatspreis für Musik wird vom Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst verliehen, wobei er von einer prominenten Expertenjury beraten wird. Mit dem Preis werden Einzelpersönlichkeiten wie auch Musikensembles gewürdigt, die sich durch herausragende Leistungen oder innovative Konzepte in besonderer Weise um die Musik, das Singen und Musizieren in Bayern verdient gemacht haben.

Sonderpreis für Konstantin Wecker

Den Sonderpreis erhält in diesem Jahr der Liedermacher Konstantin Wecker. Seine Musik zeichnet sich laut Preisbegründung "durch hohe Qualität sowie eine unverkennbare Handschrift aus". Poesie und Satire hätten einen gleichwertigen Platz in seiner Arbeit. Er spiele nicht einfach nur Klavier, sondern scheine mit dem Instrument und dem Mikrofon zu verschmelzen.

    AV-Player