BR-KLASSIK

Inhalt

Frederic Rzewski zum 80. Geburtstag Politische Utopie und virtuose Brillanz

Vielbeschäftigter Avantgarde-Pianist, Komponist mit Hang zur Improvisation, überzeugter Linker: Frederic Rzewski ist eine außergewöhnliche Erscheinung in der amerikanischen Musik des 20. Jahrhunderts. Am 13. April feiert der geniale Nonkonformist seinen 80. Geburtstag.

Kai Schumacher, Lange Nacht der Klaviermusik | Bildquelle: Bonny Coelfen

Bildquelle: Bonny Coelfen

Video: Kai Schumacher spielt Rzewskis "The People United..."

Sein wohl wichtigstes Werk ist ein grandioser Zyklus für Klavier: "The People United Will Never Be Defeated!", 36 Variationen über das chilenische Revolutionslied "¡El pueblo unido, jamás será vencido!" Sie verbinden auf einzigartige Weise politische und künstlerische Avantgarde, utopische Hoffnung und virtuose Brillanz, traditionelle Form und Techniken der Neuen Musik. Vielleicht hat Rzewski damit die "Diabelli-Variationen" des 20. Jahrhunderts geschrieben. Viele bedeutende Pianisten haben den Variationszyklus als Herausforderung empfunden und eingespielt, darunter Marc-André Hamelin und Igor Levit.

Frederic Rzewski auf BR-KLASSIK

Freitag, 13. April 2018, 20:05 bis 22:00 Uhr
"Konzertabend" aus dem Studio Franken
Zum 80. Geburtstag von Frederic Rzewski

Der Pianist Kai Schumacher - selbst Nonkonformist wie Rzewski mit einem Faible für Punkrock - führt in Rzewskis Werk ein; anschließend ist seine Interpretation von "The People United Will Never Be Defeated!" in einem Live-Mitschnitt von der "Langen Nacht der Claviermusik 2017" zu hören.

    AV-Player