BR-KLASSIK

Inhalt

Schulprojekt für Kinderhilfe "Sternstunden" Alpensinfonie zu versteigern - Bieten Sie mit!

Bunte Blumenlandschaften, Wasserfälle, oder auch Gebirgszüge mit Wolken und Blitzen: Eine Schulklasse aus Garmisch-Partenkirchen hat Richard Strauss' Alpensinfonie in Bilder umgesetzt. Und das für den guten Zweck. Die Kunstwerke können bis zum 12. Dezember 2021 für die Kinderhilfe "Sternstunden" ersteigert werden.

Alpensinfonie:  | Bildquelle: BR/Bürgemeiste-Schüte-Schule

Bildquelle: BR/Bürgemeiste-Schüte-Schule

Musik wird sichtbar

Alpensinfonie von Richard Strauss in Bildern

Als 15-jähriger Junge verirrte sich Richard Strauss 1879 auf dem Berg "Heimgarten", wo er in ein starkes Gewitter geriet. Ein prägendes Erlebnis, dass er später in seiner "Alpensinfonie" verarbeitet hat. Dabei setzte er konkrete Bilder, etwa einen Sonnenaufgang, einen Wasserfall oder ein Gewitter, in Töne um.

Eine Schulklasse malt die Alpensinfonie

Warum nicht die Musik wieder in konkrete Bilder verwandeln?, dachte sich Peter Wowra, Lehrer der Bürgermeister-Schütte-Grund- und Mittelschule in Garmisch-Partenkirchen. Also hat er die Klasse 9b für das Projekt "Kultur macht stark" mit der Künstlerin Manuela Dilly angemeldet. Während sie der Sinfonie lauschten, konnten die Schülerinnen und Schüler mit Acrylfarbe Landschaften auf große Leinwände malen.

Inspiriert von Bergen in Afghanistan

Als Vorlage diente ihnen die Umgebung vor ihrer Haustür: die Berge und die Natur rund um Garmisch Patenkirchen. Aber sie ließen sich auch von ihrer persönlichen Lebensgeschichte inspirieren, denn alle 14 Schülerinnen und Schüler kommen ursprünglich aus anderen Ländern: aus Bosnien, Bulgarien und aus Sizilien, aus der Türkei und Afghanistan. Nawed Jafari, der sein Gemälde "Ein Unwetter zieht auf" genannt hat, erzählt: "In Afghanistan, wo ich herkomme, gab es auch viele Berge. Und weil es dort wenige Wolken gab, habe ich viele gemalt, mit Bergen. Ich denke auch, dass es danach regnen wird, und das ist gut." Die fertigen Bilder zeigen bunte Blumenlandschaften, Wasserfälle, oder auch Gebirgszüge mit Wolken und Blitzen.

Auktion für BR-Benefizaktion "Sternstunden"

Manuela Dilly unterstützte die Klasse bei der Arbeit, leitete an, stand beratend zur Seite. Die Künstlerin ist engagiert: Durch Versteigerungen ihrer Kunstwerke und Arbeiten anderer Workshops sammelte sie bereits in den vergangenen Jahren Geld für das Kinder-Rheumaklinikum in Garmisch Patenkirchen oder für Kinderhilfsprojekte des Fördervereins "Sternstunden". Dank der Schülerinnen und Schüler der Bürgermeister-Schütte-Grund- und Mittelschule, die sich bereit erklärt haben, ihre Bilder für einen guten Zweck abzugeben, werden auch in diesem Jahr die Gemälde zu Gunsten der "Sternstunden" versteigert. Die Auktion läuft noch bis zum 12. Dezember. Die ersteigerte Summe kommt zu 100 Prozent der BR-Benefizaktion zugute.

Ein Bild ersteigern - so gehts:

Wenn Sie eines der Werke ersteigern möchten, füllen Sie einfach das Online-Formular aus und geben bis zum 12. Dezember Ihr Gebot ab. Wir werten die Gebote für jedes Bild aus und informieren diejenigen, von denen die acht Bilder (1 m x 1.40 m) zugunsten der BR-Benefizaktion "Sternstunden" ersteigert wurden. Nach Zahlung kann das Bild dann entweder vor Ort in der Schule abgeholt oder gegen einen Aufpreis von 40 Euro zugeschickt werden.

Urkunde als Dankeschön

Damit der persönliche Bezug zu den Schülerinnen und Schüler, die sich mit viel Mühe und Herzblut den Werken gewidmet  haben, nicht verloren geht, hatte Manuela Dilly noch eine besondere Idee: "Wir würden gerne zu jedem Bild eine kleine Hintergrundgeschichte in Form einer Urkunde dazu reichen, damit man sieht: Man hat mit der Ersteigerung des Werkes etwas wirklich Gutes getan."

Sendung: "Allegro" am 10. Dezember 2021 ab 6:05 Uhr auf BR-KLASSIK

Kommentare (0)

Kommentieren ist nicht mehr möglich.
Zu diesem Inhalt gibt es noch keine Kommentare.

    AV-Player