BR-KLASSIK

Inhalt

4. Dezember 1830 - Listz und Berlioz treffen sich zum ersten Mal Der Beginn einer innigen Freundschaft

Der Piansit und Komponist Franz Liszt, Zeichnung von Franz Krüger, 1842 | Bildquelle: picture alliance / ak

04.12.1830: Hector Berlioz und Franz Liszt treffen sich zum ersten Mal. Am nächsten Abend steht die Uraufführung von Berlioz‘ "Symphonie fantastique" am Pariser Konservatorium an. Franz Liszt, seit drei Jahren in Paris und auf der Suche nach Halt und Bildung, trifft sich mit dem etwas älteren Berlioz. Es ist der Beginn einer Jahrzehnte andauernden und prägenden Freundschaft. | Bildquelle: picture alliance / ak

    AV-Player