BR-KLASSIK

Inhalt

Harding und Gerhaher Schumann "Szenen aus Goethes Faust"

Daniel Harding sowie Chor und Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks präsentieren auf dieser Doppel-CD ein Werk, das bisher eher als Randrepertoire galt. Die Partie des Faust gestaltet Christian Gerhaher, ihm zur Seite steht Christiane Karg als Gretchen.

CD-Cover: "Schumann - Goethes Faust", Sänger Christian Gerhaher | Bildquelle: BR, Jimrakete SonyClassical, Montage: BR

Bildquelle: BR, Jimrakete SonyClassical, Montage: BR

Robert Schumann

Chorus mysticus aus den "Faust-Szenen"

Weder Oper noch Oratorium, Kantate oder Chorsymphonie – die "Faust-Szenen" von Robert Schumann lassen sich kaum in ein gängiges Schema einfügen. Nicht zuletzt wegen einer Neubewertung der "Faust-Szenen" in der Fachwelt als ein Hauptwerk Schumanns trägt BR-KLASSIK mit seiner Einspielung dem erstarkten Interesse an einer Komposition Rechnung, die ihr Schöpfer selbst für eines seiner besten Werke hielt.

Es geht um Liebe, es geht um sinnliche Erkenntnis (…), es geht um die höchste Schönheit (…), es geht um Politik und Macht, sogar um Landgewinn. Kurz: den ganzen Horizont menschlicher Gier und Neugier muss Faust abschreiten. (…) Man kann in diesem Faust-Bild schwelgen.
Christian Gerhaher

Bildquelle: Julian Hargreaves Am Pult des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks: der herausragende englische Dirigent Daniel Harding. Er präsentiert mit den "Faust-Szenen" ein groß angelegtes Meisterstück, das die komplexe und hochphilosophische literarische Vorlage von Goethe in einer losen Szenenfolge musikalisch nachzeichnet. Immer wieder beschäftigte sich Schumann gerade in seinem letzten Lebensjahrzehnt mit den Möglichkeiten, die im vokal-symphonischen und musikdramatischen Komponieren liegen.

Christian Gerhaher | Bildquelle: © Thomas Egli Christian Gerhaher | Bildquelle: © Thomas Egli Neben "Genoveva", "Manfred" und "Requiem für Mignon" sind es die "Faust-Szenen", in denen er jenseits von Oper, Oratorium und Kantate neue musikalische Wege beschreitet. Über ein Jahrzehnt währte der Entstehungsprozess, den Schumann nur kurz vor seinem gesundheitlichen Zusammenbruch 1853 abgeschlossen hatte. Was Schumann geschaffen hat, spannt mit lyrischen und dramatischen Sätzen den Bogen von Gretchen über Fausts Tod bis zur Verwandlungs- und Erlösungsmystik des abschließenden Chorus mysticus. Die Partie des Faust gestaltet der außergewöhnliche Bariton Christian Gerhaher, ihm zur Seite stehen Christiane Karg als Gretchen sowie weitere international hoch angesehene Solisten, der Kammerchor der Augsburger Domsingknaben und der Chor des Bayerischen Rundfunks.

BR-KLASSIK

Robert Schumann:
„Szenen aus Goethes Faust“
für Soli, Chor, Knabenchor und Orchester, WoO 3


CD1: Erste und Zweite Abteilung
CD2: Dritte Abteilung

CHRISTIAN GERHAHER (Bariton): Faust / Pater Seraphicus / Doctor Marianus
CHRISTIANE KARG (Sopran): Gretchen / Büßerin / Una Poenitentium
ALASTAIR MILES (Bass): Mephistopheles / Böser Geist
MARI ERIKSMOEN (Sopran): Marthe / Sorge / Jüngerer Engel / Büßerin / Magna Peccatrix
BERNARDA FINK (Mezzosopran): Mangel / Jüngerer Engel / Büßerin / Maria Aegyptiaca / Mater Gloriosa
ANDREW STAPLES (Tenor): Ariel / Pater Ecstaticus / Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel
KURT RYDL (Bass): Pater Profundus
TAREQ NAZMI (Bass): Vollendeterer Engel / Jüngerer Engel

KNABENSOLISTEN UND KAMMERCHOR DER AUGSBURGER DOMSINGKNABEN
CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS

SYMPHONIEORCHESTER DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS

DANIEL HARDING Leitung

2 CDs / Total time: 115:40
BR-KLASSIK 900122

Erhältlich im Handel und im BRshop

CDs mit Christian Gerhaher

Mehr von Daniel Harding

    AV-Player